• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

USA Mietwagen / Autofahren

Mietwagen in den USA

Einsame Straße
Pixabay.com / flok85 / https://pixabay.com/de/photos/outback-australien-busch-straße-587820/

 
 

Welches Modell ist das richtige für mich?

Es ist ein Traum vieler Deutscher, die gern auf Reisen gehen. Einmal in die USA und mit einem Mietwagen einen Teil des Landes erkunden. In Zeiten von Online Kartendiensten wie google Maps beispielsweise ist es ein Leichtes, eine ganz individuelle Reiseroute zusammenzustellen. Dabei fahren viele Reisende gern von einer Station zur nächsten und buchen sich dann dort bei Ankunft ein Motel oder ein einfaches Hotel, um die Nacht zu verbringen. Am nächsten Morgen geht es dann weiter.

Der Tourismus in den USA boomt – mit ihm auch die Autoverleih Branche

Dass die USA auch in Zeiten eines Präsidenten Trump ein beliebtes Reiseziel sind, zeigen die statischen Zahlen. So hat sich beispielsweise der Zahl der internationalen Touristen, die jährlich auf einem US-Flughafen landen und einreisen, in der Zeit vom Jahr 2000 bis ins Jahr 2018 fast verdoppelt. Das bei einem derart gewachsenen Aufkommen an Touristen natürlich auch die Autovermietbranche etwas vom Kuchen abbekommt, ist logisch. Zumal in den USA ein Leihwagen nicht nur für diejenigen sinnvoll ist, die eine Rundreise machen möchten. Generell sind die Entfernungen in den USA häufig etwas größer. Wer gern mal hier und mal dort einkaufen gehen möchte oder generell unabhängig in seinen Planungen sein will, der braucht ohnehin ein Fahrzeug.

Die Frage nach dem richtigen Modell

Wer einen Mietwagen nimmt, der überlegt natürlich erst einmal, worauf er am ehesten Wert legt. Danach werden dann bestimmte Kriterien in Sachen Ausstattung und natürlich Marke und Modell festgelegt. Erfreulicherweise ist es sehr einfach, in den USA ein Mietauto anzumieten. Der Mietwagen kann dabei schon ganz bequem von zu Hause aus gebucht werden. Die Buchung erfolgt entweder über ein Reisebüro oder kann alternativ online vorgenommen werden.

Die Frage nach dem richtigen Modell kann dabei gar nicht allgemeingültig beantwortet werden. Letztlich kommt es auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Reisenden an. Wer mit einer fünfköpfigen Familie anreist, hat einen ganz anderen Platzbedarf als ein Ehepaar oder ein Single auf Reisen. Auch die Art der Reise ist ein ausschlaggebender Faktor. Denn wer einen reinen Strandurlaub plant und mit dem Auto nur einmal vom Flughafen zur Unterkunft, zwischendurch zum Strand und ab und zu einmal einkaufen fahren möchte, kommt in der Regel mit einem vergleichsweise kleinen Fahrzeug aus. Während jemand, der eine Rundreise plant und entsprechend viel Zeit im Auto verbringt muss durchaus etwas mehr Stauraum und auch mehr Komfort im Auto benötigt. „Wer eine solche Rundreise mit Kindern plant, sollte natürlich auch entsprechendes hochwertiges Spielzeug für die Kinder an Bord haben, um Langeweile zu vermeiden“, erklärt Jonas Kappel von HOBBYLUX.

Hierbei ist es wichtig, sich vor der Buchung Gedanken darüber zu machen, wofür man das Auto im Urlaub nutzen möchte, welche Größe es haben sollte und ob man in Sachen Modell und Ausstattung irgendwelche Präferenzen hat. Wer beispielsweise weite Strecken im Land zurücklegt, sollte auch Wert auf das Vorhandensein eines guten Autoradios Wert legen. Erst wenn all diese Faktoren geklärt sind, sollten Marke und Modell des Wunschfahrzeugs ausgewählt werden.



 
.
 
 

Document Information
Sources:
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa