• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

USA Reiseinformationen

Koffer oder Reisetasche – welches Gepäckstück eignet sich für Ihre USA-Reise?

 
 

Bevor Sie die Koffer für die USA packen können, muss zunächst die Frage geklärt werden, ob Sie überhaupt einen Koffer als Gepäckstück verwenden möchten – oder lieber eine große Reisetasche. Natürlich möchten Sie so viel wie möglich mitnehmen, andererseits wollen Sie Ihr Gepäck sicher auch möglichst leicht halten, damit es sich ohne Aufwand transportieren lässt. Deshalb sollten Sie nur einpacken, was Sie auf Ihrem USA-Trip auch wirklich benötigen. Wenn Sie noch unsicher sind, ob sich für den Transport Ihrer Utensilien ein Koffer oder ein Weekender besser eignet, wird Ihnen dieser Ratgeber eine Hilfe sein. Hier stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Varianten genauer vor und erläutern Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile.

Koffer oder Weekender – wo liegen die Unterschiede

Der Reisekoffer ist der Klassiker unter den Gepäckstücken. Er ist in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen erhältlich und bietet reichlich Platz für Ihre Kleidung. Oftmals handelt es sich bei Reisekoffern um Trolleys, die Sie nicht selber tragen müssen, sondern bequem hinter sich her ziehen können. Als Weekender bezeichnet man große Reisetaschen, die eigentlich für kurze Städtereisen oder Wochenendtrips gedacht sind. Aber auch für Flugreisen in die USA können Weekender durchaus eine tolle Alternative sein. Wichtig ist, ein entsprechend qualitatives Exemplar auszusuchen. Eine hochwertige Weekender Tasche besteht aus innovativen und starken Materialien, die Ihre Kleidung zuverlässig vor Trockenheit und Schmutz schützen. Das gilt zum Beispiel ür das Modell SoFo von Horizn. Es verfügt über gepolsterte Tragegriffe aus beschichteter Baumwolle, die den Transport erleichtern und die Form der Tasche beständig halten. Für zusätzlichen Stauraum sorgen separate Fächer. Über eine kleine Tasche auf der Rückseite kann die SoFo Weekender Tasche am Teleskopgriff eines Koffers befestigt werden.

Der klassische Koffer und seine Vor- und Nachteile

Koffer sind robust und daher nahezu unverwüstlich, was ein großer Vorteil auf Flugreisen ist. Wenn Sie einen Koffer kaufen, gilt es, die korrekte Größe zu wählen, damit Sie alles darin unterbringen können, ohne dass das Gepäckstück unnötig groß und sperrig wird.

Vorteile:

  • Kleidung wird ordentlich aufbewahrt
  • Robust
  • Bequemer Transport dank Rollen
  • Zusätzliche Fächer für Laptop und Tablet sind meist vorhanden

Nachteile:

  • Wegen der großen Abmessungen können Koffer häufig nicht als Handgepäck ins Flugzeug mitgenommen werden
  • Das Material ist unflexibel
  • Hohes Eigengewicht

Ob Sie mit einem Koffer für Ihre USA-Reise richtig beraten sind, hängt sicher von verschiedenen Aspekten ab. Grundsätzlich sind Trolleys für lange Flugreisen gut geeignet. Wenn Sie viele Hemden, Blusen und schicke Kleider mitnehmen möchten, ist ein Koffer sicher auch eine gute Wahl, da die Kleidung nicht so schnell zerknittert. Allerdings sind Koffer aufgrund ihres hohen Eigengewichts eher unpraktisch, wenn Sie eine Rundreise durch die USA planen und häufig Ihr Hotel wechseln. Dann kann es mühsam sein, den Koffer ständig wieder ins Auto zu wuchten. Auch, wenn Sie Ihr Gepäck mit in den Passagierraum des Flugzeugs nehmen möchten, sind Koffer eher ungeeignet.

Der flexible Weekender und seine Vor- und Nachteile

Ein großer Weekender bietet ungefähr so viel Fassungsvermögen wie ein mittlerer Koffer. Dank der flexiblen Maße der Reisetasche kann er meist ohne Probleme als Handgepäck an Bord des Flugzeugs mitgenommen werden. Dann müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, dass Ihr Gepäck auf Reisen verloren gehen könnte.

Vorteile:

  • Geringes Eigengewicht
  • Komfortabler Transport
  • Flexible Maße
  • Kann oft als Handgepäck aufgegeben werden
  • Viele zusätzliche Taschen vorhanden, um Ordnung zu halten

Nachteile:

  • Kleidung zerknittert leichter

Vor allem für kurze Flugreisen, Kurzurlaube oder Wochenendausflüge sind Weekender ideal. Sie werden damit sicher auch auf Ihrer längeren USA-Reise glücklich, sofern Sie keine Probleme damit haben, sich gepäckmäßig ein wenig einzuschränken. Gerade, wenn Sie Ihr Gepäck als Handgepäck mit in das Flugzeug nehmen möchten, ist ein Weekender für Sie die bessere Wahl.



 
.
 
 

Document Information
Sources:
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa