• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

USA Reiseinformationen

Reisevorbereitung Handgepäck

 
 

Das Gepäck-Chaos gekonnt umgehen

Gerade zur Hauptreisezeit im Sommer ist fliegen nicht immer ein Genuss. Denn schließlich sind jetzt besonders viele Menschen unterwegs in ihren verdienten Jahresurlaub. Dass es dann im Flieger schon mal etwas voller zugeht, ist eigentlich selbstverständlich. In diesem Jahr gesellt sich allerdings ein weiterer Trend hinzu, der leider nicht ganz so leicht wegzustecken ist: das Gepäck-Chaos an vielen deutschen Flughäfen.

Gepäck, das einfach wieder auf die Reise geht

Der wohl prominenteste Fall hat sich vor wenigen Wochen Anfang August 2017 in Hamburg ereignet. Dort warten Passagiere inzwischen bis zu drei Stunden auf die Rückgabe ihres Fluggepäcks nach der Landung. Als wäre das nicht schon lästig genug, kam es am Hamburg Airport zu einem besonders drastischen Fall. Der Pilot eines Linienflugzeugs musste so lange auf das Ausladen des Gepäcks warten, dass er Gefahr lief, seinen erneuten Abflugzeitraum zu verpassen. Also flog er einfach inklusive des Gepäcks zurück in Richtung Spanien. Hunderte Passagiere saßen in diesem Fall für mehrere Tage ohne ihre Habseligkeiten da - denn das Gepäck blieb zunächst in Spanien spurlos verschwunden. Auch wenn die Gepäckstücke nach einer Woche wieder wohlbehalten in Hamburg ankamen, bleiben die Passagiere doch auf ihrem Ärger über die fehlenden Kleidungsstücke und Souvenirs sitzen.

Wie das eigene Gepäck geschützt werden kann

Die wohl einfachste Möglichkeit, das eigene Gepäck vor Verlust zu beschützen, ist die Mitnahme in der Kabine. Zwar gibt es bei allen Fluglinien Einschränkungen in der Größe des Handgepäcks. Mit etwas durchdachtem Packen lässt sich hier aber so einiges unterbringen. Und da jedes Familienmitglied auch eigenes Gepäck mit in die Kabine nehmen darf, kommt so schon ganz ordentlich viel Stauraum zusammen. Wichtig hierbei sind zwei Dinge. Zum einen sollte das Handgepäck unbedingt regelkonform im Volumen sein - hier finden Sie passende Koffer, die maximales Volumen bieten. Zum anderen gelten auch für Handgepäck bei jeder Fluglinie Bestimmungen für das maximale Gewicht. Im Zweifelsfall ist es gerade zu Stoßzeiten besser, auf etwas mehr Gepäck zu verzichten, um es direkt mit an Bord nehmen zu können. Auch ein geringer Aufpreis bei besonders günstigen Airlines für die Mitnahme ist allemal besser, als am Zielflughafen mehrere Stunden auf sein Gepäck warten zu müssen. Oder ihm dabei zuzusehen, wie es einfach wieder davon fliegt.

Im Fall der Fälle Ruhe bewahren

Sollte Ihr Gepäck doch einmal abhandenkommen, ist die Chance, es irgendwann wiederzusehen, recht hoch. Nur etwa drei Prozent der verschwundenen Gepäckstücke verschwinden dauerhaft. Wird das Gepäck wieder aufgefunden, liefern die Fluglinien es im Nachhinein in der Regel frei Haus, auch am Urlaubsort. Allerdings vergehen durchschnittlich fünf Tage bis zum erneuten Auftauchen - da kann der halbe Urlaub schon vorbei sein. Bewahren Sie bei Gepäckverlust also die Ruhe und wenden Sie sich an Ihre Fluglinie oder den Gepäckservice ihres Ankunftsflughafens. Und planen Sie die nächste Reise mit neuem und praktischem Handgepäck.



 
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: photo: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa