• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

USA Reiseinformationen

Die besten Offroad Trips




 
 

In den USA auf „offener“ Straße zu fahren, ist ein ausgesprochen amerikanischer Zeitvertreib. Aber könnten wir eine bessere Idee vorschlagen? Einen rustikalen Offroad-Trip für die Leute mit Allradantrieb und einer Vorliebe für Abenteuer und Staub. In der Hoffnung, Sie dazu zu inspirieren, sich vom Bürgersteig zu lösen, haben wir einige der großartigsten Reisen zusammengestellt, die Sie machen können; alle auf Erde und Schotter.

Mojave Road

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, zwei bis drei Tage hinter dem Steuer eines 4x4 zu verbringen, als die Mojave Road zu durchqueren. Dieser 140 Meilen lange Weg, der von Bullhead City (Arizona) nach Newberry Springs (Kalifornien) führt, ist voller historischer Sehenswürdigkeiten ... und Schlangen. Ursprünglich von amerikanischen Ureinwohnern in Brand gelegt, wurde die Straße in den letzten hundert Jahren von spanischen Entdeckern, europäischen Kolonisatoren und der US-Armee bereist. Und das aus gutem Grund: Es ist die Heimat einiger der schönsten Sehenswürdigkeiten der Region, darunter der Colorado River, der Joshua Tree Forest, die Rock Spring, der Soda Lake und das Government Monument, wo Reisende Steine auftürmten, die sie über das getrocknete Soda Lake-Bett tragen. Ein wichtiger Hinweis: Packen Sie viel Wasser ein. Es gibt nur eine (!) Wasserstelle auf dem Weg. Sollte ihr Defender Zubehör also die Ladekapazitäten für Wasser erhöhen, wäre das auf diesem Trip gut angelegt.

Washington Backcountry Discovery Route

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass diese Liste nur für „Profis“ konzipiert sein könnte, hier ist eine Erleichterung: Die Washington Backcountry Discovery Route ist ein langer, aber einfacher 4x4-Trail. Obwohl es keine Leitplanken gibt und sie einige steile Steigungen aufweist, kann der Trip auch von Zeitgenossen in Angriff genommen werden, die etwas Komfort benötigen, da sowohl Campingplätze als auch Hotels auf der Strecke zur Verfügung stehen. Das Panorama bietet abwechslungsreiches Terrain, das vom üppigen gemäßigten Regenwald der Cascade Mountains bis zur trockenen Hochwüste im Osten Washingtons reicht.

Alpine Loop Trail

Dieser 63 Meilen lange Pfad durchquert die San Juan Mountains und überquert zwei 12.000 Fuß hohe Pässe, vorbei an sieben Geisterstädten (ist also etwas für Fans von „Lost Places“) und mehr atemberaubenden Ausblicke, als Sie zählen können. Der größte Teil des Weges ist für konventionelle Fahrzeuge geeignet; Allerdings empfehlen sich 4x4s mit hoher Bodenfreiheit, wenn Sie die besten Aussichten wahrnehmen möchten. Doch für jene, die mit den lokalen Wetterbedingungen nicht vertraut sind, nur ein Wort der Warnung: Teile des Alpine Loop sind im Winter geschlossen.



 
.
 
 

Document Information
Sources:
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa