• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

USA Reiseinformationen

Mit dem Privatjet Kurs auf die USA




 
 

Die harten Corona-Einschränkungen sind auf der anderen Seite des großen Teichs vorbei. Reisen in die USA sind für alle Geimpften oder Genesenen wieder problemlos möglich. Worauf man lange verzichten musste, kann nun wieder leicht durchgeführt werden. Besonders bequem und flexibel reist man mit dabei mit einem Privatjet in die USA.

Diverse Flugoptionen vorhanden

Worauf muss man achten, wo findet man alle wichtigen Informationen zu den existierenden Angeboten für Flüge mit dem Privatjet in die USA? Hier finden sich die wichtigsten Informationen im kurzen Überblick. Dabei gibt es grundsätzlich unterschiedliche Modelle, die sich an den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe orientieren. Die häufigste Variante bei Flügen mit einem Privatjet in die USA ist jene, die sich an Geschäftsreisende richtet. Natürlich muss dabei bei den meisten Unternehmen auf die Kosten geachtet werden. So erhalten die Flugreisenden bei derartigen Angeboten für Businesstrips durchaus die Möglichkeit, einerseits alle Annehmlichkeiten eines Flugs mit einem Privatjet zu nutzen. Das wären vor allem die folgenden:

  • hohe Flexibilität
  • Zeitersparnis gegenüber herkömmlichen Flügen
  • entspanntes Reisen
  • trotzdem angemessene Preise

Andererseits erhalten die Kunden hier die Option, auf allen überflüssigen Luxus zu verzichten und so keine unnötigen Kosten zu verursachen. Auf diese Weise kann man die USA mit dem Privatjet schnell, sicher und flexibel entdecken.

Luxuriösere Varianten gibt es ebenso im Angebot der gar nicht mal so geringen Zahl Anbieter von Flügen mit dem Privatjet in die USA - und natürlich wieder zurück. Dort erlebt man dann jene Annehmlichkeiten, welche der eine oder andere Businessreisende ohnehin kaum nutzen könnte, weil er oder sie während der Flugzeit arbeitet und sich auf seine Termine vorbereitet.

Auch für Urlaubsflüge nutzbar

Doch auch für Urlaubsreisende kann diese Art des Fliegens die beste Alternative darstellen. Denn wie auch schon so mancher Kostenrechner eines Unternehmens feststellen musste, sind die Preise für Privatjet-Flüge nicht exorbitant höher als bei Linienflügen.

Dazu bieten viele Privatjet-Gesellschaften ihre Flüge im Privatjet in die USA mittlerweile sogar als regulären Linienflug an. So hat man also in diesem Metier die Wahl dazwischen, die Flexibilität eines Charterflugs mit einem Privatjet zu nutzen oder auf die ohnehin regelmäßig verkehrenden Privatjets zurückzugreifen.

Dazu kommen noch diverse Angebote, die sich nach der Zahl der Mitreisenden richten. Wer als Gruppe einen Privatjet für den Flug über den Atlantik nutzt, kommt wesentlich günstiger ans Ziel, als wenn er seinen Flug als Einzelperson bucht.

Der enorme Vorteil eines Flugs mit dem Privatjet entfaltet sich übrigens dann besonders, wenn man als Endziel seines Flugs eine Stadt bzw. einen Flughafen hat, welcher nicht ohne Umsteigen von Mitteleuropa aus zu erreichen ist. Genau jene Zeit, die man mit dem Wechsel der Flugzeuge auf beiden Seiten des Meeres verliert, gewinnt man beim Reisen mit einem Privatjet. Weshalb diese Art zu reisen auch immer noch und immer wieder gerne genutzt wird.



 
.
 
 

Document Information
Sources:
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa