• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Boston


Massachusetts

Familienausflüge in Boston

 
 

Boston ist zwar nicht die größte Stadt der Vereinigten Staaten, doch die Bundeshauptstadt von Massachusetts weiß, wie sie ihre Besucher in ihren Bann ziehen kann. Die Stadt in Neuengland ist eine der ältesten des Landes und sie verfügt über ein reiches historisches Erbe, denn Boston war der Schauplatz vieler einschneidender Erlebnisse, die die Geschichte eines der mächtigsten Länder der Welt formten. Auch heute ist Boston noch ein Zentrum der Kultur im wunderschönen Neuengland und die Heimat der Eliteuniversität Harvard. Die Stadt, ihre umliegende Natur und die hübschen Dörfer der Region machen Boston zu einem perfekten Urlaubsort für Familien.

Baseballspiele im Fenway Park

Fenway Park ist die Heimat des Major League Baseball-Vereins Boston Red Sox. Das Stadion befindet sich mitten im Herzen der Stadt, so dass es problemlos erreicht werden kann. Hier werden Träume wahr und wer schon immer einmal bei einem echten Baseballspiel mit dabei sein wollte, der ist hier genau richtig. Es ist der perfekte Ausflugsort für eine sportbegeisterte Familie. Wer mehr über die Red Sox und die Geschichte des Stadions erfahren möchte, der kann bei einer einstündigen Führung durch das Stadion mitmachen.

Cambridge, Heimat einer der renommiertesten Universitäten der Welt

Die Harvard University befindet sich in Cambridge, einer Ortschaft nördlich von Boston. Am Harvard Square findet man einige der besten Kinderbücherläden der Region. Schauen Sie zum Beispiel beim Curious George Bookstore vorbei und stöbern Sie durch die Kinderabteilung des Harvard Coop Official Bookstores.

Die Unterwasserwelt des New England Aquariums

Das New England Aquarium ist die Hauptattraktion des Bostoner Hafengebiets. Es beheimatet unter anderem Pinguine, Robben, Rochen, Haie, Schildkröten und noch viele weitere Meerestiere. Kinder und Erwachsene können hier mehr über die Unterwasserwelt erfahren. Von April bis Oktober organisiert das Aquarium außerdem auch Walbeobachtungstouren.

Geschichte auf dem Freedom Trail

“Jeder Schritt erzählt eine Geschichte” - der Bostoner Freedom Trail ist eine 2,5 Meilen lange Route, die an 16 der historisch bedeutendsten Orte der Stadt vorbeiführt. Entdecken Sie Kirchen und Museen und erfahren Sie mehr über Bostons große Rolle am Anfang der Amerikanischen Revolution. Der Freedom Trail schickt Sie auf eine Reise, auf welcher Sie einige der entscheidenden Schauplätze der amerikanischen Geschichte besuchen werden. Er ist für die ganze Familie geeignet.

Frisbee im Boston Common

Ein spaßiger Ausflug mit der ganzen Familie in Boston muss nicht unbedingt viel kosten. Packen Sie ein kleines Picknick und eine Frisbeescheibe in den Rucksack und besuchen Sie Boston Common. Der Park wurde bereits 1634 eröffnet, was ihn zum ältesten innerstädtischen Park des Landes macht.

Besuchen Sie Salem, das Zentrum der Hexerei

Salem liegt ca. 15 Meilen nordöstlich von Boston. Der Name wird oftmals mit Magie und Hexerei assoziiert, denn 1692 fanden hier die berühmten Hexenprozesse von Salem statt, welche noch heute ein dunkler Fleck in der amerikanischen Geschichte sind. Heutzutage geht es in Salem deutlich ruhiger zu, doch zu Halloween verkleidet sich die ganze Stadt, Festzüge ziehen durch die Straßen und Halloweenpartys finden an jeder Ecke statt. Wer Halloween einmal richtig feiern möchte, der sollte am 31. Oktober in Salem vorbeischauen.

Boston und sein Umland stecken voller Geschichte. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Stadt auch als europäische Metropole der USA bezeichnet wird. Eine Erkundungstour dieser einzigartigen, einladenden und wunderschönen Gegend ist ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie.



 
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources:
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa