• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Mobile


Alabama

Mobile - eine Einleitung

Mit südlicher Tradition verwachsen, fühlen sich die Bewohner von Mobile gegenüber den Werten verpflichtet, die Amerika groß machten. Die Auszeichung zur 'All American City' können Besucher nicht nur auf Plakaten und Bannern sehen, sondern auch auf den freundlichen Gesichtern der Bewohner. Die Vergangenheit und die Geschichte hängt an Mobile wie das spanische Moos, das die Eichen hier bedeckt. ...

Die Auszeichnung 'All America City' bekam Mobile für ihr Streben nach einem belebten, verschönertem Stadtzentrum und die erfolgreichen Anstrengungen in den Bereichen der Verbrechensbekämpfung.

Mit südlicher Tradition verwachsen, fühlen sich die Bewohner von Mobile gegenüber den Werten verpflichtet, die Amerika groß machten. Die Auszeichung zur All American City können Besucher nicht nur auf Plakaten und Bannern sehen, sondern auch auf den freundlichen Gesichtern der Bewohner. Die Vergangenheit und die Geschichte hängt an Mobile wie das spanische Moos, das die Eichen hier bedeckt. Gegründet im Jahr 1702 von Jean Baptiste le Moyne und benannt nach den Maubilla Indianern, die hier siedelten, war Mobile bereits betagt, als der Bürgerkrieg anfing. Mobile unterscheidet sich von den jüngeren Städten in Alabama durch ihren spanischen, französischen, afrikanischen und kreolischen Einfluss. Die vielfältige Geschichte Mobiles macht sich nicht nur in der Architektur bemerkbar, sondern beeinflusst auch Küche und kulturelle Vielfalt.

Schon wegen ihrer strategischen Lage konnte Mobile gedeihen. Die tiefe Bucht und das Hafen-Gebiet boten einen perfekten Hafen an. Die Barrier Islands der Golf-Küste und die Dauphin Insel waren für militärische Strategien ideal. Dort bauten sie starke Forts, um sicherzustellen, daß sich nur willkommene Gäste in die Bucht wagten. Heute bieten diese vielen historischen Forts Besuchern einen Blick in die Vergangenheit. Mobile verfügt über Alabama's einzigen Hafen.

Der internationale Handel, der seit 300 Jahren von Mobile aus betrieben wird, hat bereits die frühesten Siedler mit Gütern aus Europa, England und dem Orient versorgt.
Die fünf historischen Haus-Museen von Mobile, die das ganze Jahr über geöffnet sind, zeigen Kunst sowohl aus der Region, als auch Schätze, die von weit her gebracht wurden.
Die zum Teil stattlichen Häuser und öffentlichen Gebäude, jedes mit eigenem auffälligen Charme, erzählen ein weing über ihre Erbauer und den Geschmack aus der Zeit.

ANZEIGEN
 
Mobile - die All American City
Mobile - die All American City

Flair der Südstaaten Mansions
Flair der Südstaaten Mansions

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa