• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

San Diego


California

The Big Bay San Diego

Die San Diego Bay, die Big Bay, ist vielleicht San Diego's größte Attraktion. Das ganze Jahr über finden hier viele große Ereignisse statt.
Die Big Bay umfaßt insgesamt 22 Quadratmeilen, und 27 Meilen Waterfront, übersät mit Restaurants, Läden, Parks und Attraktionen.
5 Städte und 3 Inseln sind die direkten Anlieger der Bucht: Die fünf Städte der Bucht sind: San Diego, Coronado, Chula Vista, National City und Imperial Beach.
Die drei Inseln der San Diego Bay sind Coronado, Harbor Island und Shelter Island.

Jedes Jahr fahren mehr als 120 Kreuzfahrtschiffe von der Big Bay in Richtung Mexiko, Hawaii und Tahiti ab. Vierzehn Hotels mit etwa 730 Zimmern bieten Besuchern eine breite Auswahl an Unterkunft an der Big Bay.

Der National City Marine Terminal dient als Verteilungspunkt für Honda, Isuzu, Mitsubishi und Volkswagen.
Kreuzfahrtschiffe, Jachten und Hochseeschiffe laufen die San Diego Bay gleichermaßen an.

Die Bucht ist gesäumt von verschiedenen militärischen Einrichtungen: Die Küstenwache, das US Marine Trainingscenter und die US Marine Air Station haben ihren Stützpunkt hier.
Insgesamt mehr als 75 Schiffe und U-Boote der US-Navy sind an der Big Bay stationiert.

Das Maritime Museum of San Diego zeigt drei historische Schiffe:
Die "Star of India" aus dem Jahre 1863, die das älteste, seetüchtige Segelschiff der Welt ist. Dann die 88 m lange Fähre "Berkeley" aus dem Jahre 1898 sowie "Medea", ein dampfgetriebenes Schiff aus dem Jahre 1904. Einige Ausstellungen werden im Museum gezeigt.

ANZEIGEN
 
Bucht von San Diego
Bucht von San Diego

Star of India
Star of India

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: San Diego CVB; magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa