• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Denver


Colorado

Denver Lover Downtown, LoDo

Nachdem viele alte Gebäude restauriert worden sind, sollte man sich wirklich die Zeit nehmen und nach LoDo fahren. Trendy Restaurants, Bars und vieles mehr. Ein Muss für den Besucher. Gutes Essen, gute Musik und jede Menge Spass.

Der historische Teil von Denver mit unzähligen Geschäften, Galerien, Restaurants, ein halbes dutzend Micro -Brauereien, Live Musik und Denvers neuesten Sportsstadien: Coorsfield und Pepsi Center.
Denver's Lower Downtown District -eingeschlossen von der 14th und 17th St- war ursprünglicher Bestandteil des alten Denver

Larimer Street
Das Zentrum von Downtown. Denvers älteste Strasse, viele Details lassen den Wilden Westen wieder aufleben. Heute eine attraktiv gestaltete Einkaufsstrasse mit Geschäften und Cafes. Die meisten laden zum Draussensitzen ein.

Lower Downtown besteht aus ca. 23 Blöcken im Quadrat und ist der Platz an dem General William Larimer im Jahre 1858 hier eine erste Siedlung errichtete, die er Denver City nach dem Governeur vom Kansa Territorium nannte.

Im März 1988 verabschiedete die Stadt einen Erlass, der die historischen Strukturen und verbliebenen 127 Gebäude unter Schutz stellte.
Heute gelten strenge Vorgaben bei Restaurierungsvorhaben und Neubaumassnahmen und die heutige Optik der Gegend zeigt, dass man Erfolg damit hat. LoDo beherbergt heute mehr als 30 Gallerien, 90 Restaurants, ungezählte Büros und Loft-Apartments.

ANZEIGEN
 
Ein halbes dutzend Micro -Brauereien befinden sich in Lower downtown Denver
Ein halbes dutzend Micro -Brauereien befinden sich in Lower downtown Denver




   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com™
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa