• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Washington D.C.


District of Columbia (Washington D.C.)

Der nationale Gedenkfriedhof

Auf dem Arlington National Cemetery, dem Friedhof, der den Potomac River und Washington DC überblickt, steht das Arlington House, welches die Gedenkstätte General Robert E. Lee's ist, dem Mann, der den Respekt der Amerikaner sowohl im Norden als auch Süden gewann.
Der Friedhof ist der bedeutendste und bekannteste der Vereinigten Staaten - es müssen ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um die Ehre zu erhalten, hier begraben werden zu können.
1864 wurde der Friedhof auf dem ehemaligen Besitz von General Robert E. Lee eingerichtet . Die zahllosen langen Reihen von Gräbern, die alle mit einfachen weissen Steinen besetzt sind, wurden vielfach in Filmen gezeigt. Arlington ist ein Friedhof, auf dem die amerikanischen Helden aller Zeiten begraben liegen. Unter ihnen John F. Kennedy, Jacqueline Kennedy Onassis, Robert F. Kennedy, Pierre L'Enfant, zahlreiche Kriegshelden und andere.
Das Memorial ist von Oktober bis März täglich von 9.30-16.30 geöffnet, bis 18.00 Uhr von April bis September. Weihnachten und Neujahr geschlosssen.

Das Arlington House Memorial kann vom Arlington National Cemetery Visitor Center (Parkplatz) in ca. 10 Min. zu Fuss oder per Shuttle Bus erreicht werden.
Anfahrt aus Richtung Washington über die Memorial Bridge.
Anfahrt von Virginia aus geht über den George Washington Memorial Parkway.
Öffentliche Verkehrsmittel: 'Blue Line' des Metro Subway Systems.

.
 
 
Arlington House
Arlington House

Das Grab des unbekannten Soldaten auf dem Arlington Friedhof
Das Grab des unbekannten Soldaten auf dem Arlington Friedhof

   
.
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com™
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa