• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Wilmington


Delaware

Wilmington Geschichte

Das früheste permanente Siedlertum aus der alten Welt begann hier im Jahr 1638 als die Kalmar Nyckel, ein schwedisches Kriegsschiff an "The Rocks", einem Kai am Christina River, landete. Am 29. März trafen sich die Siedler unter dem Befehl von Peter Minuit (kaufte später Manhattan), mit lokalen Lenni Lenape Häuptlingen und unterschrieben den Vertrag, der zur Gründung der Kolonie New Sweden führte.

Die Europäer hatten somit die Rechte auf das Land westlich Delaware Rivers erworben. Noch am gleichen Tag begannen sie Fort Christina, das die ersten zwei Log Cabins in der Neuen Welt hatte, zu bauen.

Im Fort Christina State Park können Sie die Uhren heute noch zurückdrehen und die Nachbildung der Kalmar Nyckel in voller Größe (42 m / 139 ft) mit ihren prunkvollen Schnitzarbeiten und sieben aktiven Kanonen bewundern.

Landwirtschafts- und Fellhandel mit einheimischen Fallenstellern waren die ersten Industriezweige. Bis Ende der 1600er war das Brandywine Valley flußaufwärts mit Mühlen für Mais und Weizen regelrecht gepflastert. Durch das fruchtbare Land, die reichen Wälder und Wasservorkommen und den Zugang zum Delaware River sowie dem Atlantischen Ozean, wurde Delaware ein Zentrum wurden für den Schiffbau. Mit dem Aufkommen von Eisenbahnen in den 1830ern wurden dann Passagierwagen (einschließlich jenen, die immer noch auf der Strecke zwischen Durango & Silverton, Colorado, fahren) gebaut. Im 20. Jahrhundert begann Wilmington auch attraktiv für Unternehmen und Geschäfte zu werden: heute befinden sich die meisten der Fortune 500 Firmen in Wilmington.

.
 
 
Geschichte

   
.
 

Document Information
Sources: Greater Wilmington Convention & Visitors Bureau; magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa