• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Miami


Florida

Fisher Island

Am südlichen Ende von South Beach, mit Blick auf die Skyline von Miami, befindet sich diese Oase der Reichen.

Die exklusive, 82 ha große Insel ist der Zweit- oder Drittwohnsitz für so manche Berühmtheit. Arnold Schwarzenegger, Paul Newman, Demi Moore, Boris Becker und Jack Nicholson, um nur ein paar zu nennen, wohnen oder wohnten hier.

Das jetzige Fisher Island war bis 1905 der südlichste Zipfel von Miami Beach. Dann wurde der Schiffahrtskanal gebaut, um Schiffen die Einfahrt in Miami's neuen Hafen zu ermöglichen, und so entstand eine Insel. Der in Miami ansässige Immobilienkönig Carl Fisher kaufte kurz darauf die Insel, um sich darauf ein Mausoleum zu bauen. Mitte der zwanziger Jahre kam es dann aber anders.

William Vanderbilt, der sich lange zuvor bereits in die Insel verliebt hatte, bot ein Tauschgeschäft an: Carl Fisher bekommt seine 80 Meter lange Yacht mit allem was dazu gehört - im Gegenzug wollte er die Insel haben. Fisher ging drauf ein und so baute William Vanderbilt hier seine Winterresidenz im maurischen Stil mit Mansion, Gästehäusern, einem Atelier, Golfplatz, Tennisplätzen und Swimmingpools.

Heute ist dieser Teil der Insel das Resorthotel Fisher Island Club. Einen Fuss auf die Insel zu bekommen ist allerdings nicht leicht. Einmal abgesehen davon, daß es ausschließlich per Yacht, Helikopter oder mit der streng kontrollierten Fähre möglich ist, haben Normalbürger keinen Zutritt - es sei denn man lässt sich von einem der Bewohner einladen oder wohnt im Hotel. Wenn man es geschafft hat, vorbei am 60 Mann starken Sicherheitsdienst, dann stehen über ein Dutzend Tennisplätze, Restaurants, elegante Shops, zwei Yachthäfen, Golfplätze und schneeweißer Sand, der von den Bahamas geholt wird, für Sie bereit. Im Fisher Island Club, die ehemalige Residenz des Milliardärs William Vanderbilt, kann man für 400 - 1500 Dollar pro Nacht sein Haupt betten.

ANZEIGEN
 



   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa