• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Chicago


Illinois

2007 - Die Stadt am Lake Michigan bietet freien Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten

Pressemitteilung v. 27. Nov. 2006

In vielen Städten Amerikas wird das Urlaubsbudget zusätzlich belastet durch hohe Eintrittskosten in Museen, Ausstellungen und anderen Sehenswürdigkeiten. Die Metropole Chicago indes besitzt über 20 Attraktionen, die den Besuchern auch 2007 weiterhin kostenfrei zur Verfügung stehen. Insbesondere die Museen bieten eine vielfältige Palette an speziellen Kunstausstellungen, an Lesungen und besonderen Gruppenführungen.

Das über hundert Jahre alte, architektonisch interessante Chicago Cultural Center mitten im Zentrum ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und listet jährlich mehr als 1.000 Programme und Ausstellungen auf. Klassik- und Popkonzerte, Theaterklassiker und moderne Tanzaufführungen sowie eine Vielfalt an Kunstausstellungen stehen dem Besucher ohne Kosten offen. Mittwochs, freitags und samstags (jeweils um 13.15 Uhr) besteht außerdem die Möglichkeit, das historische Gebäude selbst im Rahmen einer Führung kennen zu lernen.

Auf dem Hyde Park Campus der Universität von Chicago befindet sich das Smart Museum of Art. Die Sammlung des Kunstmuseums umfasst mehr als 10.000 Objekte aus 5.000 Jahren Geschichte der westlichen und östlichen Zivilisation. Das Museum möchte die bildenden Künste fördern und ihre Bedeutung für die kulturelle und geistige Geschichte aufzeigen. Von Dienstag bis Sonntag sind die Galerien kostenfrei zugänglich.

Das 1981 gegründete Peace Museum ist das erste und einzige seiner Art in den USA. Im Mittelpunkt der hier ausgestellten Kunst stehen die Themen Krieg und Frieden. Das Museum beheimatet eine Kollektion aus über 10.000 Artefakten – darunter zahlreiche Originale aus Malerei, Bildhauerei sowie Plakate und Druckvorlagen. Interessierte können auch an Gruppenführungen teilnehmen. Das Kunstmuseum im Garfield Park Gold Dome liegt zentral und kann ausgezeichnet mit dem Besuch weiterer Sehenswürdigkeiten verbunden werden.

ANZEIGEN
 
   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: Chicago M.O.S.E.; Illinois Department of Commerce and Economic Opportunity; PR-Claasen
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa