• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Chicago


Illinois

Chicago ruft Restaurant Week ins Leben

Release v. 28. Januar 2008

Chicago bittet zu Tisch, und das zu guten Preisen.
Vom 22. bis 29. Februar steigt die erste „Restaurant Week“ der Stadt, die künftig einmal im Jahr zu einem gefragten Event werden soll. Wie das Chicago Convention & Tourism Bureau mitteilt, beteiligen sich an der Premiere 35 namhafte Restaurants der verschiedensten Kochrichtungen, die ein Spiegel sind für die ethnische und kulinarische Vielfalt der eleganten Metropole am Michigan See.

Zum Einheitspreis 21.95$ für ein Mittagessen und 31.95$ für ein Dinner kreieren die Köche der über die ganze Stadt verteilten Gourmet-Tempel ansprechende 3-Gang-Menüs, für die sich die Gäste anmelden müssen.
Welt bekannte Adressen sind unter anderem das Traditionsrestaurant „Berghoff“, „Alhambra Palace“, „Bistro 110“, „Blue Water Grill“, „Devon Seafood“, sowie Restaurants internationaler Luxushotels wie „The Lobby“ im Peninsula, „Seasons Café & Lounge“ im Four Seasons Hotel oder „Shor Restaurant“ im Hyatt Regency.

Die „Restaurant Week“ ergänzt die vielen Veranstaltungen auf den Gebieten Kunst, Kultur und Sport, wobei die Musikszene der Blues- und Jazzclubs, die über 40 Museen, die rund 200 Theater, die Stadtrundfahrten zur herausragenden Architektur der Wolkenkratzerlandschaft das ganze Jahr über Saison haben.

ANZEIGEN
 
Restaurants, Essen gehen

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: Illinois Dept. of Commerce and Economic Opportunity; Claasen PR; magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa