• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

New Orleans


Louisiana

French Quarter

Diese 70 Blocks zwischen Canal St., Rampart St., Esplanade Ave und dem Mississippi waren der Beginn von New Orleans.
In vielerlei Hinsicht bleibt das French Quarter das Herz der Stadt, nicht nur wegen seiner Historie, sondern auch, weil es immer noch so lebendig ist.

Menschen aus allen Bevölkerungsschichten, Rassen und jeden Alters leben hier in der Altstadt und 'bewachen' ihre architektonischen Schätze mit Stolz.
1718 wurde das Viertel geplant und 1721 von europäischen Architekten umgesetzt: Ziel war es, ein Viertel zu gestalten, das ein europäisches Strassensystem haben sollte und dessen Strassen senkrecht auf den Mississippi zulaufen. Ausserdem sollte ein repräsentativer öffentlicher Platz gestaltetet werden.
Kennzeichnend für das Viertel ist nun, dass es Spanisch und nicht Französisch ist.
Verheerende Brände in den Jahren 1788 und 1798 zerstörten nämlich den größten Teil der französischen Struktur. Strassennamen wechselten von französischen zu spanischen und wieder zurück zu französischen.
Die goldenen und blauen Schilder an den Eckgebäuden weisen auf die Strassennamen früherer Zeiten hin und an jeder Ecke lauern die Erinnerungen einiger famoser Charaktäre in Namen und Figuren.
Der Jazz ist sicher immer noch eine der Hauptanziehungspunkte im French Quarter, im speziellen die Preservation Hall.
Daneben gibt es jede Menge Kneipen, Shops, Strassenkünstler und Museen.
Das French Quarter lebt!

ANZEIGEN
 
French Quarter
French Quarter

French Quarter
French Quarter

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com, New Orleans CVB,
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa