• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Santa Fe


New Mexico

Palace of the Governors

Als die Spanier gegen 1607 Santa Fe gründeten, legten sie eine Plaza an und "casas reales", eine befestigte Residenz, die heutzutage als Palace of the Governors bekannt ist.

Im Jahre 1909 spross das weitverzweigte Museum of New Mexico aus diesen Adobe-Wänden hervor.
Das Netzwerk des Museums umfasst heute mehr als 20 Gebäude und zählt zu den Besten der Nation mit Ausstellungen in den Bereichen Kunst, Geschichte und Kultur, die in authentischer Southwest-Umgebung präsentiert werden.

Ein neues Glied in der Kette ist der Museum Hill in Santa Fe.
Der Gebäudekomplex ist um die Milner Plaza angeordnet und umfasst das

  • Museum of Indian Arts & Culture
  • Laboratory of Anthropology und
  • Museum of International Folk Art

Es befinden sich dort auch noch das Museum Hill Café sowie das private Wheelwright Museum of American Art und das Museum of Spanish Colonial Art, die beide über kurze Fußwege erreichbar sind.

An der Plaza von Santa Fe entführt der Palace of the Governors die Besucher in die Jahrhunderte alte Geschichte von New Mexico.

Gleich gegenüber befindet sich das Museum of Fine Arts, das besonders die Arbeiten von Künstlern aus dem frühen 20. Jahrhundert und von Gegenwartskünstlern aus New Mexico würdigt.
Den Originalen der Meister aus Taos, der Cinco Pintores und von Georgia O’Keeffe gebührt dabei besondere Aufmerksamkeit.
Das ganz in der Nähe befindliche private Georgia O’Keeffe Museum stellt die weltberühmten Werke der verstorbenen Künstlerin aus.

ANZEIGEN
 
Händler vor dem Palace of the Governors
Händler vor dem Palace of the Governors

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: Santa Fe CVB; magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa