• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

New York City


New York

Subway und Öffentliche Verkehrsmittel New York City

New York City Subway Station
New York City Subway Station

 
 

Mit der Subway (U-Bahn) oder Bus fahren ist einfach, günstig und man kommt schnell voran. Es ist des New Yorkers Mittel der Wahl, um zum Arbeitsplatz zu kommen.
Als Besucher kann man und sollte sich auch einmal mit den U-Bahnen vertraut machen, da Taxi fahren mittlerweile in New York auf Dauer teuer werden kann und auch zudem lange dauert während des Tages, wenn Rush-Hour (Stossverkehr) herrscht.

Die U-Bahnstationen sehen dunkel und wenig einladend aus, denn sie sind sehr alt (bis auf wenige Ausnahmen). Dennoch herrscht tagsüber Hochbetrieb und man braucht wenig Angst haben. Man sollte lediglich auf Taschendiebe achten.

Innerhalb Manhattans ist das Subway-fahren recht ungefährlich und vorwiegend sind New Yorker, die zur Arbeit fahren, oder Besucher die Fahrgäste.

Man sollte seine Fahrstrecke kennen und seine Station, denn wenn es in die Aussenbezirke geht, kann es plötzlich ‚leer‘ werden und man fühlt sich als ‚Neu-New Yorker‘ unwohl. Wenn Sie das erste Mal fahren, machen Sie Ihren Test tagsüber und bleiben in Manhattan - solange, bis Sie sich dran gewöhnt haben. Sie merken schnell, dass man sehr flott durch die Stadt kommt.

Für abends zum Ausgehen und Essen gehen sollte man erst seine Fühler ausstrecken, bis man die Gegenden und die Menschen kennt. Bis dahin ist ein Taxi eine gute Idee. Das soll nicht heissen, dass es gefährlich ist, aber in jeder Stadt der Welt gibt es Ecken und Regeln und bis man die kennt, tastet man sich langsam ran.

Betreiber des öffentlichen Netzes ist die MTA (Metropolitan Transportation Authority).

Eine einfache Fahrt (Local Bus/Subway) kostet $2.25, vergünstigte Mehrfahrten-Tickets sind erhältlich. Express Bus fahren ist teurer: $5.50 ! Bis zu 3 Kinder (unter 1,13 m Grösse) können kostenlos Subway/Local Bus fahren, wenn ein Erwachsener voll gezahlt hat.

MetroCard

Die MetroCard hat das Format einer Scheckkarte und ist der Fahrschein für Subway und Bus. Mittels Magnetstreifen wird die Karte aufgeladen und gelesen. MetroCards kann man für $4.50 bis $80 erstehen.
Bei jeder Fahrt muss man die Karte durch einen ‘Leser’ ziehen und eine Fahrt wird abgebucht. In der Subway wird zusätzlich damit das Drehkreuz zum Bahnsteig entriegelt.

Wo bekommt man sie?

  • Subway Station am Schalter
  • Subway Station am Automaten
  • MetroCard Promotion Busse
  • Autorisierte Händler:
    Hotels, Banken, Zeitungsstände etc. Es gibt Hunderte Händler. Man erkennt sie daran, dass sie irgendwo ein MetroCard Symbol zeigen. Wohlgemerkt: es sind NICHT alle Hotels und Banken gleichzeitig MetroCard Händler!

Wenn Sie an einen Schalter gehen. sagen Sie: “I need a MetroCard for 10 Dollars”.
Automaten heissen: “MetroCard Vending Machines”.
Es gibt 2 Typen: die “Large” und die “Small” machines.
Nur die grossen akzeptieren Bargeld (“Cash”) und geben auch nur bis zu $6 Wechselgeld in Münzen raus, was die Taschen schwer macht! An allen Maschinen kann man mit Kreditkarte bezahlen.

MetroCard TIPP

1) Kaufen Sie sich eine Mehrfahrten MetroCard: Sie erhalten dann die Fahrten etwas vergünstigt. Beispielsweise bekommen Sie für $20 dann $23 gutgeschrieben und können somit 10 Fahrten für den Preis von 9 machen. Allerdings bleiben 50 cent auf der Karte stehen.
Keine Umsteiger zwischen U-Bahnen. Umsteiger zw. U-Bahn Bus möglich, am Schalter fragen, was für ein Change-Ticket Sie brauchen. Umsteiger zwischen Bussen nur auf bestimmten Linien möglich.

Subway New York City: Linien
Subway New York City: an den Haltestellen finden sich die farbige Kreise mit Ziffern und Buchstaben und man weiss, welche Züge hier fahren.

2) Manchmal besser für Besucher kann das 1-Tages-Unlimited-Rides Fun-Ticket sein. Es kostet $7.50 und erlaubt so viele Fahrten wie man will - per Subway oder Bus und zwar bis 3 morgens am Folgetag. Deswegen: abends um 18:00 Uhr kaufen bedeutet trotzdem nur bis 3:00 Uhr morgens am Folgetag fahren! Es gibt auch ein 7-Tages ($27) Pass und noch längere. Sehen Sie für Details die Website der MTA (Weblinks weiter unten).

Subway

Ca. 714 Meilen Subway Streckennetz machen deutlich, dass die Subway das Mittel der Wahl sein kann, um sein Ziel schnell ohne Verkehrsstau zu erreichen.
Subway-Eingänge sehen ungefähr wie auf dem Bild aus. Die bunten Kreise und Rauten bezeichnen die Linien, die dort fahren.

Subway New York City: Linien
Subway New York City: die Linien werden durch farbige Kreise mit Ziffern und Buchstaben bezeichnet

Es gibt 2 Arten von ‘Trains’, wie die U-Bahn Linien, die Züge, genannt werden:
1) Local Trains (Kreisymbole)
2) Express Trains (Rautensymbole)

In der Abbildung sind nur die runden Symbole gezeigt. Für die Rautensymbole ist halt lediglich eine Raute statt eines Kreises genommen worden.

Die Rautensymbole haben die gleiche Farbe und Beschriftung wie das Kreissymbol.
Local Trains halten an jeder Haltestelle der entsprechenden Linie, während Express Trains im Eiltempo nur ausgewählte Haltestellen anfahren.
Vor allem in der Rush Hour werden Express Trains eingesetzt und um ein Beispiel zu geben: man kommt leicht vom Herald Square (Midtown) bis Wall St (Lower Manhattan) in ca. 6 Minuten - das schafft kein Taxi.

Bus

Ca. 3.700 Busse verkehren in New York City. Der Vorteil für den NYC Besucher ist, dass er etwas von der City mitbekommt. Dafür dauert fast alles etwas länger als mit der Subway.

Brooklynn & Queens

Beide sind zwar bereits lagemässig auf Long Island, aber gehören noch zur City of New York. Damit können Sie für Ausflüge dahin noch die Subway- sowie Busfahrpläne nehmen. Man kann allerdings ebenfalls mit der Long Island Railroad fahren, hat dann aber nur weniger Haltestellen zur Verfügung. Deswegen ist dies sicher nur in Ausnahmefällen sinnvoll.

Aus New York rausfahren - Long Island

Wollen Sie weiter nach Long Island raus, dann befinden Sie sich nicht mehr in New Zork Citz, sondern New York State.

Dorthin verkehrt die LIRR (Long Island Railroad). Abfahrt von Manhattan aus von der Penn Station. Folgen Sie den Beschilderungen in den Untergrund, wo sie abfährt. Ticket-Schalter stehen für den Verkauf von Fahrscheinen zur Verfügung. Ebenfalls Ticket Maschinen, bei denen man im Dialog eingibt, wohin man will und was für ein Ticket-Typ man will. Zum Beispiel ‚Einfache Fahrt oder 10er Karte oder Round-Trip (Hin-und-Rückfahrt.

Fahrpläne

In den Visitor Centern (siehe unsere Seite Visitor Center) bekommen Sie kleine handliche Fahrpläne, die sehr hilfreich sind und helfen, den Überblick zu behalten und die momentane Position zu ermitteln. Manchmal ja, manchmal nein, bekommen Sie Fahrpläne an den Schaltern unten in der U-Bahn.

Fahrpläne im Web:

Fahrpreise & weitere Infos zur Subway:
MTA-Subway Info und Preise

Streckennetz der Manhattan Subway
MTA-Subway Streckennetz

Fahrpläne der Subway
MTA-Subway Fahrpläne

Streckennetz Manhattan Busse
MTA-Bus Streckennetz

Fahrpläne der Busse
MTA-Bus Fahrpläne

ODER probieren Sie den neuen Trip Planer aus, bei dem Sie Start und Ziel eingeben:
MTA-Trip Planer

Nachfolgender Link ist nur interessant, wenn Sie nach Long Island rausfahren möchten. Brooklyn und Queens können noch mit der Subway erreicht werden. Fahrpläne der Long Island Railroad (LIRR), sowie ein Fahrkosten-Rechner.
http://www.mta.info/lirr/



Anzeigen
 
 
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa