• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

New York City


New York

Explorer Pass

Mit dem neuen Explorer Pass können Besucher die Hudson-Metropole entdecken und dabei Zeit und Geld sparen. Besucher der Stadt New York City können ab sofort eine neue Touristenkarte nutzen. Mit dem Explorer Pass haben Urlauber wahlweise Zutritt in drei, fünf oder sieben Attraktionen. Das wirkt sich positiv auf den Geldbeutel aus, denn gegenüber den Preisen für jeden einzelnen Eintritt lassen sich rund 30 Euro sparen. Zudem entgehen Besucher langen Wartezeiten, denn für Inhaber des Passes gilt ein separater VIP-Eingang.

Das Besondere am Explorer Pass ist die individuelle Zusammenstellung. So kann sich jeder genau die Eintritte und Fahrten heraussuchen, die ihn persönlich interessieren. Das Angebot erstreckt sich von Tickets, unter anderem auf das Top of the Rock Observation Deck oder ins Museum of Modern Art (MoMA), über Sightseeing-Touren, wie die Sex and the City Hotspots Tour oder einen Tagesausflug in die Woodbury Common Premium Outlets, bis hin zu besonderen Erlebnissen, wie die abendliche City Lights Evening Cruise. Insgesamt stehen rund 30 Attraktionen zur Wahl.
Der Pass, der in New York im NBC Experience Store (30 Rockefeller Plaza), bei NY Waterway Tours (Pier 79, 12th Avenue) sowie bei NY Water Taxi (South Street Seaport, Pier 17) erhältlich ist, gilt 30 Tage lang. Für insgesamt fünf ausgewählte Attraktionen zahlen Erwachsene umgerechnet rund 70 Euro, Kinder bis zwölf Jahre 47 Euro. Wird der Pass nur für drei Unternehmungen ausgestellt, liegt der Preis für Erwachsene bei 45 Euro, für sieben Attraktionen bei 93 Euro.

Fazit: Der Vorteil vom Explorer Pass ist, dass man seine Attraktionen selbst in Paketen bündeln kann. Beipiel New York City: Sie entscheiden sich für 3, 5 oder 7 Attraktionen, die Sie besuchen wollen. Der Preis ist dementsprechend unterschiedlich, aber man spart Geld gegenüber den normalen Ticketpreisen vor Ort. Man spart ebenfalls Zeit beim Anstellen an der Kasse.


Der Explorer Pass ist online erhältlich - man kann sich das Ticketheft ebenfalls Internation zustellen lassen, jedoch kostet dies ca. $22 zusätzlich, was die ursprüngliche Ersparniss wieder reduziert. Prüfen Sie die Website des Anbieters, was die genauen Konditionen für eine bestimmte Stadt sind. Für New York City werden ebenfalls "Abholstationen" vor Ort angeboten, so dass man die Postzustellgebühr umgehen kann. Leider wird das Abholen nicht für jede Stadt angeboten.

Nachfolgend die Explorer Pass Reiseziele.

  • New York
  • Boston
  • Chicago
  • San Francisco
  • Wine Country
  • Orlando
  • Miami
  • Hollywood
  • Blue Ridge

ANZEIGEN
 
Explorer Pass - sparen bei Eintrittspreisen
Explorer Pass - sparen bei Eintrittspreisen

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa