Diesen Artikel...
 

New York City


New York


Weihnachtsbaum Erleuchtung Rockefeller Center New York

Weihnachtsbaum Rockefeller Center

Anzeigen
Erleuchtung des Weihnachtsbaumes am Rockefeller Center
Erleuchtung des Weihnachtsbaumes am Rockefeller Center

Die Zeremonie gehört fest zu New York City und zum Rockefeller Center. Seit dem Jahre 1931 wird hier die Weihnachtszeit mit einem Christbaum eingeläutet.

1931 hatte das aber noch wenig mit der heute üblichen spektakulären und festlichen Form zu tun - das Rockefeller Center war noch eine Baustelle und die Arbeiter dort waren es, die erstmals einen Baum inmitten von Baumaterial errichteten.

Es war aber mehr als nur das Aufstellen eines Weihnachtsbaumes - es war ein Symbol der Stärke, des Willens, die gerade auf dem Höhepunkt befindliche wirtschaftliche Depression überwinden zu wollen, durchzuhalten. Der Bau des Rockefeller Centers alleine wirkte schon wie das 'Gute Zeichen' der hoffentlich vorausliegenden besseren Zeiten.

Die Arbeiter setzen damit den Grundstein für eine Tradition, die einen Stellenwert ähnlich wie die 4th of July Feierlichkeiten und die Thanksgiving Paraden bekommen sollte.

1933 wurde der Baum dann schon sehr festlich und 700 Kerzen erleuchteten ihn vor dem gerade fertiggestellten Rockefeller Center.

Ab 1941 lernte die Tradition sich dann Kriegszeiten anzupassen - nach dem Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dez. 1941 musste die Beleuchtung abgeschaltet werden.

1942 stellte das zweite Kriegsweihnachten dar aber man steigerte sich in diesem Jahr sogar: es wurden drei Bäume aufgestellt und in den Nationalfarben Rot, Weiss und Blau dekoriert - die Kerzen blieben auch dieses Jahr wegen des Krieges aus.

Im Jahre 1945 ersann man etwas Neues, um den Baum wenigstens gelegentlich in den düsteren Kriegszeiten in Licht zu hüllen: Die 700 Kugeln wurden phosphoresziert und konnten mit UV-Licht zum Leuchten gebracht werden. 1946 wiederholte sich diese Art der Beleuchtung.

Im Jahre 1951 konnte dann erstmalig die gesamte US-Nation die Erleuchtungszeremonie miterleben: erstmalig wurde sie im TV übertragen.

Im Jahre 1966 wurde erstmalig ein Nicht-US-Baum aufgestellt: Kanada stiftete den Baum, der aus der Gegend von Ottawa stammte, anlässlich des Hundertjährigen Bestehens seit Gründung der Konföderation der kanadischen Provinzen und der Festlegeung der Grenze (fast genau der 49. Breitengrad) zu den USA.

Die Maße & Daten

Es gibt ein Mindestmaß von 65 ft Höhe (19,81m) und 35 ft Breite (10.67m). Gewünscht sind allerdings eine Höhe jenseits 70 ft (21,3m) bis zu 95ft (knapp 29m).
I.d.R. handelt es sich um eine Norwegische Fichte, die mit einer Mannschaft von 20-25 Personen und einem Kran in der Nacht aufgestellt wird, um den Verkehr nicht zu belasten. Ca. 25.000+ Glühbirnchen sind über ungefähr 8km Kabel miteinander verbunden und schmücken den Baum heutzutage. Die einzig andere Dekoration der Neuzeit ist ein Stern auf der Spitze.

Seit dem 2012 Weihnachtsbaum wurden 30.000 energiesparende LED Birnchen gewählt.

Termin 2014:

82th Annual Christmas Tree Lighting am Rockefeller Center.

3. Dezember 2014 – Der 2014 Rockefeller Center Weihnachtsbaum wird feierlich erleuchtet mit ca. 30.000 LED Birnchen.
Das Unterhaltungsprogramm startet um ca. 19:00 Uhr und geht bis 21:00 Uhr.
An den Folgetagen wird der Weihnachtsbaum täglich ab ca. 17:30 erleuchtet sein. Am Weihnachtstag dann 24 Stunden und ab 31. Dezember nur noch bis 21:00 Uhr.
Der Baum bleibt erleuchtet bis 7. Januar 2014 um 8 Uhr abends.

Uhrzeit:
ca. um 20.30 Uhr
wird der Baum erleuchtet.

Die Zeremonie
startet ab 19.00 Uhr.

(Pressestelle Rockefeller Center; Änderungen vorbehalten;)

ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2013 DENALImultimedia llc; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe: Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.