• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Charleston


South Carolina

U-Boot Hunley

Am 8. August 2000 wurde die HUNLEY aus ihrem Wassergrab geborgen vor der Küste von Sullivan's Island und die Konservierung und Rekonstruktionen begannen. Sie kann heute besichtigt werden, siehe weiter unten. Die Seeleute sind auf dem Magnolia Cemetery nördlich von Charleston beerdigt.

Horace Lawson Hunley

Mr. Hunley ist der Designer und Konstrukteur des Unterseebootes 'Hunley' und schuf damit das erste funktionierende U-Boot in der Welt. Es wurde später im Bürgerkrieg eingesetzt und bewies, dass man mit einem U-Boot Schiffe versenken kann.
Horace L. Hunley wurde am 29. Dezember 1823 in Sumner, Tennessee, geboren. Er war ein Geschäftsmann, Anwalt und Finanzier. Am Beginn des Bürgerkrieges setzte er sich mit James McClintock und Baxter Watson zusammen, um den Plan eines U-Bootes in die Tat umzusetzen. Am 15. Oktober 1863 starb er mitsamt seiner Crew bei einem Testlauf seines U-Bootes als dieses sich am Grund des Charleston Harbors verhakte.

Am 17. Februar 1864 konnte sie erstmalig in der Geschichte ein feindliches Schiff versenken, verschwand dann aber auf immer.

Touren

Hunley Touren finden jeden Samstag zwischen 10 Uhr und 17 Uhr sowie an Sonntagen zwischen 12 Uhr und 17 Uhr statt. An Feiertagen, die auf einen Sonntag fallen, finden keine Touren statt, beipielsweise Oster-Sonntag.
Tickets kosten ca. $12,00.

Adresse

Warren Lasch Conservation Center
1250 Supply Street (in der alten Charleston Navy Base)
North Charleston, SC 29405

ANZEIGEN
 
Friends of the Hunley Website


   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa