• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Austin


Texas

Governor's Mansion

Das stattliche Wohnhaus wurde ursprünglich ohne Innentoiletten gebaut - inzwischen gibt es sieben. 1979 wurde es komplett restauriert.
Die Narben der Nägel, die ins Treppengeländer der spiralförmigen Treppe gehämmert wurden, um Gouverneur Hogg's Sohn Tom davon abzuhalten das Geländer herunter zu rutschen, sind aber immer noch zu sehen.

Der erste weibliche Gouverneur der Nation, Miriam "Ma" Ferguson, unterhielt ihren Freund Will Rogers in der Mansion und Gouverneur John Connally erholte sich hier von den Schuß-Wunden, die ihm zugefügt wurden, als er John F. Kennedy auf seiner tödlichen Fahrzeugkolonne durch Dallas begleitete.

Unter den vielen historischen Artefakten und Ausstellungsstücken sind der Schreibtisch von Stephen F. Austin, sowie Porträts von Davy Crockett und Sam Houston.
Es empfiehlt sich schon reichlich vor dem Öffnen da zu sein, weil nur eine beschränkte Anzahl von Besuchern erlaubt ist (während der wenigen für die Öffentlichkeit geöffneten Stunden).
Sollte der Gouverneur von Texas an Ihrem Besuchstag gerade Gastgeber eines Mittagessens sein, können Sie, sofern Sie an der letzten Tour teilnehmen, die Gerüche aus der Küche wahrnehmen.

Obwohl es eines der ältesten Gebäude in der Stadt ist (1856), ist das Wohnhaus des Gouverneurs weit entfernt von einem Museums-Stück. Das Staats-Gesetz verlangt, daß der Gouverneur hier wohnt, sofern er sich in Austin aufhält.

1010 Colorado Ave
Geführte Touren: Mo -Fr. 10.00-11.40, alle 20 Minuten.
Eintritt: frei.

ANZEIGEN
 
Governor's Mansion in Austin, Texas
Governor's Mansion in Austin, Texas

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: photos: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa