• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

San Antonio


Texas

San Antonio auf einen Blick

Ihr Stadtkern ist weitestgehend vor 1930 entstanden und konnte seine Optik wahren. Heute existieren die alten Gebäude Seite an Seite mit modernen Hochhäusern.

Der San Antonio River bringt einen Hauch Romantik in die Stadt und obwohl unter anderem die Deutschen einen starken Beitrag zur seiner Architektur, Küche und Musik geleistet haben, ist San Antonio vorwiegend in hispanisch bevölkert.

Entlang dem River Walk, wo alte Zypressen-Bäume und Palmen die Restaurants am Flussufer beschatten, kann man sich am besten das San Antonio Feeling einfangen.

Luxus-Hotels und Geschäfte, fünf US Militär Basen und fünf spanische Missionen residieren in der Stadt und nicht zu vergessen "The Alamo", das Symbol der Loslösung von Mexico.

San Antonio verfügt weder über die Skyline einer modernen Öl-City noch über die weite trockene Steppenlandschaft des wilden Westens.
Aber die siegreiche Kombination aus Smalltown-Wärme, Respekt für Vielfalt und dem Selbstbewußtsein, verwurzelt in der auffälligen Geschichte, machen San Antonio zu einem erstklassigen Ziel in Texas.

Streetcars
Für eine kleine Gebühr sind die Streetcars, alte nachgebaute historische Autos, das ideale Fortbewegungsmittel, um zu den Besucher-Attraktionen zu gelangen.

Geschichtliches: Die aufgezeichnete Geschichte San Antonio's geht zurück in den Anfang des 18. Jahrhunderts.
Entstanden aus einem Dorf der Coahuiltecan Indianer. Die Identität der Stadt hat sich durch den Zusammenfluß spanischer und deutscher Kulturen entwickelt. Gut sichtbar wird das anhand der Spanischen Piazzen und den winzigen Seitenstraßen. Der deutsche Einfluß wird am besten in der Architektur sichtbar. Hinzu kommt reichlich mexikanische Atmosphäre, die an beinahe jeder Ecke spürbar ist.
1718 wurde ein Fort und die Franziskaner Mission San Antonio de Valero an diesem Platz errichtet. 1803 übernahm die spanische Kavallerie die Mission und nannte sie um in Mission del Alamo del Parras.
Mit Texas' Eintritt in die Union begann die verstärkte Besiedlung von San Antonio durch Europäer, vorwiegend aus Deutschland. Dieser Einfluß war so stark, daß in dieser Zeit Strassenschilder auch in Deutsch auftauchten. Der King William Historic District, der Texas' erster war, spiegelt heute noch den Einfluß.

ANZEIGEN
 
San Antonio
San Antonio

San Antonio gesehen vom Tower of the Americas
San Antonio gesehen vom Tower of the Americas

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: San Antonio CVB; magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa