• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Seattle


Washington State

San Juan Islands

Einer der Gründe warum "Die Emerald City " als eine von Amerika's lebenswertesten Cities betrachtet wird, liegt im Reichtum der nahegelegen Naherholungsziele begründet.

Puget-Sound ist der funkelnde Eingang der Seattle Gegend, zu den Inseln, die mit ihren anderen Lebensstilen aus der Ferne winken.
Die Washington State Ferries ermöglichen leichten Zugang zu diesem Seen-Wunderland, ob für einen Kurztrip von West Seattle auf die Vashon Islands oder eine geruhsame Kreuzfahrt durch die unberührten San Juan Islands oder nach Vancouver Island in Kanada.

Sie bestehen aus ca. 172 einzelnen, ganz verschieden grossen Inseln im Nordwesten des Staates Washington. Man kann mit der Fähre von Anacortes und Bellington aus hinkommen und auch zwischen verschiedenen Inseln fahren.

1775 von einer Expedition entdeckt und vom Spanier Francisco Eliza 1791 mit Namen versehen und kartographiert. Die Engländer, vertreten durch den Kapitän George Vancouver, beanspruchten 1792 die Inseln, was 1841 vom amerikanischen Kapitän Charles Wilkes in Frage gestellt wurde.
Einig werden konnte man sich nicht - bis dann der deutsche Kaiser Wilhelm I im Jahre 1872 zwischen den Parteien vermittelte und die Inseln Amerika zusprach. Überreste von englischen und amerikanischen Forts aus dieser Zeit kann man heute noch im San Juan Island National Historic Park sehen.
Die Inseln sind hervorragend geeignet, um Eulen, Adler und andere Tiere und Vögel zu beobachten.

ANZEIGEN
 
   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: Seattle CVB, photos: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa