• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Inside Themen

Gesundes Essen, ein Wandel in Amerikas Küchen

Gesundes Essen, ein Wandel in Amerikas Küchen
 
 

Dass die USA das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist, das ist in Bezug auf die Arbeit und auch das Streben nach dem Glück wohl bekannt. Dies bezieht sich mittlerweile auch auf die Küche und das gesunde Essen. Die Küche Amerikas untersteht den verschiedensten Einflüssen. Von lateinamerikanisch bis chinesischen Geschmacksrichtungen ist alles vertreten. Nicht mehr nur Fastfood ist vorrangig, sondern sehr viele Amerikaner ernähren sich sehr gesund und mit frischem Obst und Gemüse. Man sollte einfach nur den Burgern, Pizzen und den Pommes wiederstehen, denn es gibt genügend Restaurants in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in denen man sehr gesundes Essen bekommt. Auch in den Shops bekommt man sehr gesunde und vitaminreiche Lebensmittel.

Gesunde Speisen in den USA

Ein typisches Essen ist der Caesar Salad. Bei dieser Mahlzeit ist der Römersalat, frische Tomaten und Croutons gemischt mit Hähnchenbruststreifen eine sehr gesunde Mischung, wenn nicht die sehr nahrhafte Dressingmischung wäre, die das Essen dann schon wieder zu einer Vollwertmahlzeit werden lässt. Ein anderer sehr kalorienarmer Salat ist der Coleslaw. Er ist bei den Amerikanern eine sehr beliebte Beilage zu jedem Essen. Dieser Salat besteht aus Krautsalat, Möhren und Weißkohl. Der Salat ist aber auch eine schmackhafte Zwischenmahlzeit. Richtig hochwertige gesunde Speisen findet man in den USA in den gehobenen Restaurants. In diesen Lokalitäten sind die gesunden Bio Lebensmittel sehr angesehen und werden viel genutzt. Sogar die Eier werden schon in den Hinterhöfen der Kleinbauern gekauft. Aber auch das Bio Huhn al natura, das auf Zitronenspagetti serviert wird und mit Tomatensalat als Beilage, bekommt man schon an vielen Orten. Ein weiteres Gericht, das sich als sehr schmackhaft erweist und auch sehr gesund ist, insofern der vorangehende Bratvorgang nicht zu fett gestaltet wird , ist das Jambalya mit Garnelen, Reis, Gemüse und Tomaten. Damit lässt es sich richtig gesund und schmackhaft genießen.

Gesundes Essen, Wandel in Amerika

Gesund Kochen in den USA

Aus der eigenen Küche werden aber heute auch schon die gesündesten Gerichte gezaubert und dazu gehört auch ein Stück magere Truthahnbrust mit Süßkartoffelpüree und Rote Beete. Das ist eine ausgesprochen kalorienarme Mahlzeit. Wenn es ja nicht die Beilagen der glasierten Zwiebeln und die Bratkartoffeln oder auch die aufwendigen Dips gäbe, dann wäre das Essen optimal. Dips sind in den USA sehr wichtig, ob zum Essen oder zu den Chips, die Dips sind immer dabei und auch der gesunde Avocado Dip kann sehr kalorienreich mit den zusätzlichen Zutaten werden, wie zum Beispiel die Sour Cream, mit der die Dips sehr häufig angereichert ist.

Viele Familien, die außerhalb der Stadt leben, bauen selber an und verkaufen ihre Ware auf dem Markt. Das ist zum Beispiel in Burlington Vermont auf dem Wochenmarkt der Fall. Hier findet man Tomaten, Zucchini und Pflaumen aber auch Maiskolben und Salat in reichlicher Auswahl. Die Hausfrauen drängeln vor den Ständen mit den frischen Obst und Gemüsesorten. Mit frischen Lebensmitteln kann man auch sehr viele andere leckere Dinge anstellen. Wie zum Beispiel Obst und Gemüse trocknen. Das hat auch in den USA seine Kreise gezogen und das Obst und Gemüse ist sehr beliebt. Es gibt aber auch noch viele andere selbstgemachte Dinge auf dem Markt wie Bio Schokolade handgeschöpft oder selbstgemachtes Kichererbsenpüree und eingelegte Gurken.

Aber auch in den Großstädten wie in New York gibt es Shops, die auf Fast Food verzichten und gesunde Lebensmittel verkaufen. Der Trend zum gesunden Leben und zu einer schlankeren Figur hat auch in den USA seine Fans gefunden. Das wirkt sich auch auf die Kinder aus, denn selbst diese werden immer schlanker und sind anstatt mit einem Schokoriegel mit einem Apfel in der Hand anzutreffen. Dass die USA gesünder wird, dafür sorgen die neuen Lebensmittelmärkte. Diese gibt es mittlerweile in jeder Stadt und sie werden sehr gerne angenommen.



ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: photo: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa