• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

USA Mietwagen / Autofahren

Mietwagen-Versicherungen und die Bedeutung von CDW, LDW, PAI, PEC, LIS

(HINWEIS: Wir haben diesen Artikel aktualisiert und in unser USA AKtuelles Portal zeitgeistUSA.de eingestellt. Besuchen Sie uns auch dort und finden ebenfalls weitere interessante up-to-date Artikel. Mitewagen USA - alles was man wissen sollte )

Deutschland, Österreich, Schweiz

Wenn Sie im Heimatland buchen, dann kann es sein, dass Sie mit den folgenden Begriffen nichts zu tun haben, denn Ihr Autovermieter sagt Ihnen in klarem Deutsch, was eingeschlossen ist und was nicht.

Buchungen in USA

Wenn Sie in den USA buchen, dann sollten Sie sich mit diesen folgenden Begriffen vertraut machen.

CDW, sehen Sie die Definitionen dazu auf linker Seite, wie auch LDW sind zwei Begriffe, die beim Vertragsabschluss des Mietwagens immer wieder vorkommen.


Es sind Haftungsausschlüsse bzw. Begrenzungen, je nach abgeschlossenem Umfang. Es sind keine Versicherungen in dem Sinne. 
Ab der Übergabe des Mietwagens an den Mieter übernimmt der Mieter eine gewisse Verantwortung für Beschädigung und Verlust - wie hoch diese maximal sein kann, hängt vom Vermieter ab.

Um diese finanzielle Verantwortung auszuschliessen, gibt es CDW und LDW. Oft wird bei den Vermietern ein Begriff für beides genommen - es ist also Verlust und Beschädigung zusammen gemeint. Für welchen Begriff die Vermieter sich entscheiden, ist verschieden.

Abschluss des Mietvertrages im Heimatland
Vielfach -oder besser gesagt meistens- wird im 'Mietwagenpaket' CDW/LDW eingeschlossen, d.h. der Mieter muss sich darum später beim Abholen des Wagens nicht mehr kümmern. Ob die Beschädigung und der Verlust im Mietwagenpaket eingeschlossen ist, sollte man also vorher prüfen. Vorteil auf jeden Fall: Sie als Mieter müssen sich nicht um Begriffsdefinitionen für CDW oder LDW kümmern.

Die CDW / LDW Frage am Schalter

Beim Abholen des Wagens wird man fast immer noch einmal gefragt, ob man eine CDW/LDW abschliessen will. Dies muss nicht heissen, dass man Sie 'übers Ohr' hauen will, vielmehr können die Personen am Schalter nicht jedes im Ausland erhältliche Mietwagenpaket kennen.
Wenn Sie wissen was Sie im Preis eingeschlossen haben, dann reicht es!

Bei Buchung eines Mietwagens in Deutschland wird die Haftung i.d.R. immer eingeschlossen sein und zwar ausreichend. Vor allem, wenn Sie mit renomierten Anbietern buchen.
Amerikaner und Kanadier, die einen Mietwagen nehmen, benutzen oft ihre eigenen KfZ-Versicherungen und sind gegen solche Beschädigungen oder den Verlust darüber abgesichert.

Narrenfreiheit?
Auch wenn Sie eine CDW/LDW abgeschlossen haben, so müssen Sie sich an die Bedingungen im Mietvertrag halten.

Beispiel: Sie mieten einen 4x4 Wagen und haben übersehen, dass Ihnen nicht gestattet wurde, damit ins 'derbe' Gelände zu fahren. Setzen Sie den Wagen nun auf Grund, so nutzt ihre CDW/LDW nichts.

Naturkatastrophen
Dafür können Sie nichts und deswegen haften Sie nicht für die Beschädigungen.

Verlust des Fahrzeuges
Sie sind nur dann durch LDW abgesichert, wenn Sie nicht per Gesetz zur Verantwortung gezogen werden können, d.h. wer das Fahrzeug 'verschachert' muss mit voller Haftung rechnen.

PAI / PEC und LIS
In den pauschalen Mietwagen - Paketen, die von den Reiseveranstaltern angeboten werden, sind die Versicherungen manchmal bereits eingeschlossen. Dies gilt insbesondere für die erweiterte Haftpflichtversicherung, die dann oft bis zu $1 Mio reicht. Dies ist sicherlich eine sinnvolle Erweiterung, zumal man z.B. aus der Heimat diese Höhe an Haftpflicht als ganz selbstverständlich ansieht. Bei LIS ist dann i.d.R. auch die Rechtsverteidigung im Falle einer Haftpflichtklage beinhaltet. Allerdings: Alle Bedingungen sind natürlich vom individuellen Vertrag und dem Vermieter und dem Staate, in dem das Fahrzeug vermietet wird, und möglichen anderen Faktoren abhängig. Auch ist die maximale Dauer einer Versicherung durchaus begrenzt. Wer es genau wissen will, dem bleibt nichts anderes übrig, als die exakten Vermietbedingungen zu studieren. PAI und PEC sind vielleicht nicht im Pauschalangebot des Mietwagens beinhaltet, dennoch kann man prüfen, ob diese Leistung nicht Bestandteil des eigenen Kreditkarten-Vertrages ist.  Einige Kreditkarten, die den regelmässigen Reisenden ansprechen wollen, beinhalten diese Leistung. Gepäckversicherung kann auch enthalten sein, ist aber vermutlich wegen bekannten Gründen immer seltener zu finden.

CDW (Collision Damage Waiver)
=Haftungsausschluss für Beschädigung (kann aber auch Verlust einschliessen)

LDW (Loss Damage Waiver)
=Haftungsausschluss für Verlust / Beschädigung

LIS (Liability Insurance Supplement)
=Haftpflicht - Zusatzversicherung

PAI (Personal Accident Insurance)
=Insassen - Unfallversicherung

PEC (Personal Effects Coverage)
=Gepäckversicherung

.
 
 
Mietwagen-Versicherungen und die Bedeutung von CDW, LDW, PAI, PEC, LIS


   
.
 

Document Information
Sources: credit: magazinUSA.com.
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa