• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

U.S. Originale

Hintergrund zu Amtrak, der Bahn in den USA

Der Name „Amtrak“ ist eine Mischung aus den Wörtern „Amerika“ und „track“ (= Schienen). Richtig geschrieben wird es mit großem Anfangsbuchstaben. Das Zugunternehmen ist auch unter dem Namen „National Railroad Passenger Corporation“ bekannt.

Amtrak betreibt ein bundesweites Bahnnetz, welches mehr als 500 Reiseziele, in 46 Bundesstaaten auf 21.000 Streckenmeilen mit 18.000 Mitarbeitern bedient.

Amtrak wurde 1970 vom Kongress gegründet, um jene Passagierzugverbindungen zu übernehmen, die davor von privaten U.S. Frachtzugunternehmen betrieben werden mussten. Diese Unternehmen hatten angegeben, diese Verbindungen für zehn Jahre und länger ohne Profit aufrechterhalten zu haben.
Mehr als die Hälfte der von Frachtzugunternehmen betriebenen Passagierzugverbindungen wurden eliminiert, als Amtrak am 1. Mai 1971 den Betrieb aufnahm.

Weitere Detail-Fakten zu AMTAK

Gerätschaften im Besitz Amtraks schließen ein: Amfleet, Superliner, Viewliner und andere Zugwagen mit einer Gesamtzahl an 1.519 Wagen, 469 Triebwagen, 80 Autoreisezug-Fahrzeugtransporter und 101 Gepäckwagen.
Die in staatlichem Besitz stehende, aber von Amtrak verwendete Ausrüstung umfasst 136 Fahrgastwagen und 20 Lokomotiven.
Zum Eigentum Amtraks gehören 363 Meilen des 456 Meilen langen Nordostkorridors, der Washington über Philadelphia mit New York und Boston verbindet, die beliebteste Passagierverbindung des Landes mit Zügen, die Geschwindigkeiten von 125 bis 150 mph erreichen. Ein 60,5 Meilen langer Streckenabschnitt von New Haven (Connecticut) nach Springfield Massachusetts) - 104 Meilen mit bis zu 110 mph schnellen Zügen in Pennsylvania zwischen Philadelphia und Harrisburg, dem ersten neuen Hochgeschwindigkeitskorridor des 21. Jahrhunderts. Ein 97 Meilen langer Abschnitt mit 95 mph schnellen Zügen (bald schon 105 mph) in Michigan, dem ersten Hochgeschwindigkeitszug mit PTC-Steuerung im Betriebseinsatz.
Amtrak verfügt über 17 Tunnel, die 29,7 Streckenmeilen umfassen, und 1.186 Brücken mit 42,5 Streckenmeilen.
Amtrak besitzt drei große Wartungsstationen in Wilmington und Bear (Delaware) sowie in Beech Grove (Indiana), außerdem weitere Wartungseinrichtungen in Washington D.C., New York City, Rensselaer und Niagara Falls (New York), Boston, Hialeah (Florida), Chicago, New Orleans, Los Angeles, Oakland und Seattle.
Einundsiebzig Prozent der von Amtrak-Zügen befahrenen Streckenmeilen befinden sich im Besitz anderer Zugunternehmen. Diese sogenannten „Gastgeberzuggesellschaften“ reichen von großen, in den USA oder Kanada ansässigen Aktiengesellschaften über staatliche oder lokale Behörden bis hin zu Kleinunternehmen. Amtrak zahlt diesen Gastgebergesellschaften gewisse Beträge für die Benutzung ihrer Gleise und anderer Ressourcen, die für das Betreiben von Amtrak-Zügen erforderlich sind. Zusätzliche Anreize bestehen für die pünktliche Zugabfertigung. Diese Zahlungen wurden in Höhe von mehr als 26 Millionen Zugmeilen im Geschäftsjahr 2008 entrichtet (eine Zugmeile = eine Meile genutzter Strecke pro Zug) und betrugen über 101,6 Millionen USD.

ANZEIGEN
 
AMTRAK Streckennetz
AMTRAK Streckennetz

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: AMTRAK; magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa