• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

USA Reiseinformationen

Designer Klamotten zum Minipreis

(HINWEIS: Wir haben diesen Artikel aktualisiert und in unser USA AKtuelles Portal zeitgeistUSA.de eingestellt. Besuchen Sie uns auch dort und finden ebenfalls weitere interessante up-to-date Artikel. Shopping in USA: Designer Klamotten zum Minipreis )

Manche Dinge verlieren sich mit den Jahren, aber wenn es um Shopping für Designer Kleidung oder Marken geht, kann man in den USA immer noch preiswert bis sogar sehr billig einkaufen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und die bekanntesten sind sicherlich die sogenannten Outlet Malls.
In diesen Einkaufszentren finden sich bis zu mehreren Hundert einzelner Geschäfte, also Shops, die vergünstigt gegenüber Ladenpreisen anbieten. Es ist meistens nicht die gesamte Kollektion zu finden, aber es geht ja darum Schnäppchen zu schlagen und etwas herumzustöbern. Die 'Prime Outlets' sowie die 'Tanger Outlets' sind zwei der Mall-Ketten in den USA, die zig Einkaufszentren dieser Art betreiben. Dort sind Designer wie Ralph Lauren, Donna Karan, Tommy Hilfiger, Calvin Klein usw. aber auch Marken wie Levis, Nike, Reebok. Adidas und viele andere zu finden. Sportschuhe, Jeans und die genannten Designer sind meistens um ein Vielfaches billiger als in der Heimat.

Super günstige Kleidung auch woanders, unser Tip:
Weil nicht so auffällig wie die riesigen Malls, werden sie oft von USA Reisenden übersehen. Es handelt sich um Ladenketten namens 'ROSS - Dress for Less', 'TJMaxx', 'Marshalls' und anderen. Man findet hier Markenware und Designer, aber nun zu wirklich billigen Preisen. Es kann leicht sein, etwas für 10% vom Normalpreis zu ergattern oder unter 10 Dollar.
Wieso? Diese Ladenketten kaufen die Lagerbestände der Hersteller auf, bekommen das, was nicht mehr zur Saison passt etc.. Fehlerware? I.d.R. nein, aber möglich, wobei dies dann gekennzeichnet sein sollte. Schauen Sie vorher alles genau an, probieren Sie es und kaufen es. Wenn's dennoch später nicht gefällt, dann tauschen diese Läden trotzdem gerne um, kein Problem. Wie auch immer, in diesen Shops erwarten einen reihenweise Kleiderständer, die allenfalls noch nach Grösse oder Art der Kleidung sortiert sind, dann ist man auf sich gestellt. Man braucht Zeit, um alles zu durchforsten, aber hier sind die allergünstigsten Schnäppchen zu schlagen, das wird kaum von irgendeiner Mall unterboten werden können.

Warenhäuser Was, wenn man keine Mall erreichen kann oder auch keinen Ross oder TJMaxx nun zur Verfügung hat und trotzdem in bekanntermassen günstigen Häusern kaufen will? Probieren Sie für Jeans und Casual Wear wie Sweater, Pullover etc. Warenhausketten wie 'Kohl's', 'Target', 'Dillards', 'JC Penney' und 'Sears'.

Lokale Shops Halten Sie schon während der Reisevorbereitungen die Augen im Internet auf, später vor Ort dann in lokalen Anzeigenblättern. Lokale Läden werben mit Begriffen wie 'Discount' oder 'Sale'. Nicht immer muss dies günstig sein, aber es stimmt auch öfters. Bestimmt auch interessant, wenn Sie nach spezielleren Dingen suchen, die vielleicht nur regional angeboten werden, zum Beispiel Cowboy Stiefel, Western Wear im Allgemeinen usw..

.
 
 
   
.
 
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa