• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Ranchurlaub USA

Traum vom Aussteigen? Eigene Farm oder Ranch? Amerika bietet kostenloses Land!

Es hört sich an wie zu Pionierzeiten, als Land im Westen mehr oder weniger verschenkt wurde, nur um Menschen zu bekommen, die es besiedeln.
Nun aber leben wir im 21. Jahrhundert, eigentlich ist nichts umsonst und so erscheint das 'kostenlose Land in Amerika' unrealistisch?.
Weit gefehlt: Kansas und Nebraska, vielleicht auch andere, haben sich entschlossen, ihre unscheinbare Besiedlung, die im Laufe der Jahre, als immer mehr junge Leute in die Stadt zogen, ohnehin noch spärlicher wurde, wieder anzukurbeln.
North Dakota sucht 5.000 neue Bewohner und in Kansas sind es ca. 5 Orte, verstreut über den Staat, wo man sich niederlassen kann.

Kansas und Nebraska, beides keine Touristenmagneten, haben aber zu Unrecht einen unbedeutenden Platz im Tourismus. Klar ist, dass sie nicht mit Metropolen, nicht mit Meer und Strand oder Mega-Attraktionen aufwarten können, aber wer einmal durchgefahren ist, weiss, was gemeint ist. Unenedliche Weite, man fühlt sich in Pioniertage zurückversetzt und das Leben ist weit entfernt davon, das Attribut 'stressig' zugesprochen zu bekommen.
Sonnenblumenfelder, Maisfelder, Getreidefelder ,... Wälder, Berge, von indianischen Ureinwohnern und Siedlern geprägte Vergangenheit, ... absolute Weite und Ruhe, so kann man das auch definieren.

Es gibt verschiedene Orte in beiden Staaten, die kostenlose Grundstücke anbieten, wenn sich der neue Besitzer ein Haus daraufstellt.
Arbeitsplätze? Entweder High-Tech Leute, die aussteigen wollen und auf's Land wollen, um von dort per Internet (die meisten der kleinen Orte bieten high Speed Internet Connections an) arbeiten wollen. Oder Handwerker bzw. Farm-erfahrene Kräfte. Oder einen lokalen Shop aufmachen, falls man ein Gewerbe betreibt, was es noch nicht gibt. Sogar Angestellten-Arbeitsplätze soll es geben.

Alles ist möglich, man muss nur diese Art Leben, weit weg von der nächsten grossen Stadt, mögen.
Man sollte genau lesen, 'what it takes to live there'. North Dakota beschreibt das ähnlich wie folgt: 'Sicherheit, man braucht seine Türen nicht abschliessen, ...Wasser- und Luftqualität sind noch pur, ...Natur kann noch in seiner schönsten Form erfahren werden, ...man kennt sich noch beim Vornamen, ...Arbeitsstellen sind nur 4-8 Minuten entfernt, ...'.
Denken Sie aber auch an den langen, harten Winter! Schon die Pioniere von einst hatten mit den extremen Wetterbedingungen zu kämpfen, Vielleicht eben genau etwas für diejenigen, die vom Stress-Alltag die Nase voll haben und ein Haus oder eine Farm haben wollen, wo man lebt, wie's in guten alten Tagen war.

ANZEIGEN
 
Land zu verschenken in Amerika?
Land zu verschenken in Amerika?

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa