• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Yosemite Nationalpark


California

... weitere Wanderungen

...Fortsetzung:

Mit dem Auto erreichbare Wanderwege

Bridal Veil Fall


Einstufung: leicht
Länge / Dauer: 800 Meter Rundwanderweg, 20 Minuten.
Beschreibung: Ausgangspunkt: Bridalveil Fall Parkplatz - Wanderweg Der asphaltierte Weg führt sie vom Parkplatzbereich zum Fuß des Wasserfalls, der meistens das ganze Jahr über fließt. Der Rückweg führt über die selbe Strecke. Starke Gischt im Frühjahr und Frühsommer. Der Wanderweg ist rollstuhlgeeignet mit Begleitperson.

Panorama Trail


Einstufung: mäßig
Länge / Dauer: 13,7 km Wegstrecke, Abstieg ins Tal (-975 Höhenmeter); 6 Stunden
Beschreibung: Ausgangspunkt: Panorama Trailhead, Glacier Point. Wie der Name schon andeutet, bietet diese Wanderung grandiose Panoramablicke des Yosemite Valley. Der Weg überquert den Illilouette Fall nach ca. 3 km und verläuft - teilweise bergauf - weiter entlang der Panorama Cliffs. Oberhalb des Nevada Fall trifft man auf die Mist und John Muir Trails, die nach Happy Isles führen. Im Sommer steht ein kostenpflichtiger Bustransport zur Verfügung. Reservierungen sind erforderlich und können an allen Tour Desks im Park vorgenommen werden.

Four Mile Trail


Einstufung: anstrengend
Länge / Dauer: 15,5 km Rundstrecke; 975 Höhenmeter, 6 bis 8 Stunden
Beschreibung: Ausgangspunkt: Four Mile Trailhead am Southside Drive. Alternativ von der Shuttlebus-Haltestelle 7, dies verlängert die Wegstrecke um ca. 800 Meter. Diese Wanderung startet nahe dem Fuß von Sentinel Rock und windet sich auf die Spitze des Glacier Point oberhalb des Yosemite Valley. Obwohl die meisten Wanderer diese Strecke hin und zurück hinlegen, bietet sich im Sommer als Alternative an, die Strecke bergauf zum Glacier Point mit dem Bus (kostenpflichtig) zurückzulegen. Im Winter ist diese Strecke aufgrund von Vereisung gesperrt.

Mit dem Shuttlebus erreichbare Wanderwege

Mirror Lake / Meadow


Einstufung: leicht
Länge / Dauer: 3,2 km Rundwanderweg bis zum See, 1 Stunde
Länge / Dauer: 8 km Wanderweg um den See herum, 2 Stunden.
Beschreibung: Ausgangspunkt: Mirror Lake Trailhead an der Shuttlebus-Haltestelle 17. Von der Haltestelle führt ein asphaltierter Wanderweg direkt bis zum Ufer des Mirror Lake. Dieser See verlandet langsam durch Sedimentablagerungen. Wanderer können hier auf einem Rundweg um den See herum weiterlaufen. Diese Strecke führt oberhalb des Sees entlang der Westseite des Tenaya Creek, überquert eine Brücke nach dem Snow Creek Trailhead und führt an der Ostseite des Mirror Lakes zurück. Bei hohem Wasserstand im Winter und Frühjahr reflektieren sich die umliegenden Felswände im Wasser des Sees. Zusätzlich kann man hier hervorragend Tiere beobachten. Informationstafeln am Rand des Weges schildern detailliert den langsamen Prozess vom See zur Wiese. Die Zufahrtstraße ist frei für Autos mit gültigem Behindertenausweis (im Visitor Center erhältlich), die Wegstrecke bis zum See ist rollstuhlgeeignet mit Begleitperson.

Happy Isles


Einstufung: leicht
Länge / Dauer: 800 Meter, 20 Minuten
Beschreibung: Ausgangspunkt: Happy Isles - Shuttlebus-Haltestelle 16 Auf dieser kurzen Wanderung gelangen Sie zum Happy Isles Nature Center. In diesem familienfreundlichen Besucherzentrum erwarten Sie Dioramen, interaktive Ausstellungselemente und ein Buchladen. Weitere kurze Wanderungen führen vom Nature Center in die unmittelbare Umgebung. Der Weg zum Nature Center ist rollstuhlgeeignet mit Begleitperson.

Vernal &Nevada Falls


Einstufung: mäßig bis anstrengend
Länge / Dauer: Vernal Fall Fußgängerbrücke (Aussichtspunkt): 2,6 km Rundwanderweg; 120 Höhenmeter; 1,5 Stunden; mäßig
Länge / Dauer: Oberkante Vernal Fall: 4,8 km Rundwanderweg; 300 Höhenmeter; 3 Stunden; anstrengend
Länge / Dauer: Oberkante Nevada Fall: 11,2 km Rundwanderweg; 600 Höhenmeter; 5 bis 6 Stunden; anstrengend
Beschreibung: Ausgangspunkt: Happy Isles - Shuttlebus-Haltestelle 16 Von der Fußgängerbrücke haben sie einen hervorragenden Ausblick auf den Vernal Fall. 300 Meter hinter der Brücke gabelt sich die Route in den Mist Trail und den John Muir Trail. Um direkt zur Oberkante des Vernal Fall zu gelangen, folgen sie dem Mist Trail, der nach 800 Metern an den Fuß einer steilen Granittreppe mit über 600 Stufen gelangt. Es besteht Rutschgefahr! Im Frühjahr und Sommer wird der Mist Trail seinem Namen gerecht, da riesige Mengen Gischt den Aufstieg zu einer feuchten Angelegenheit werden lassen (Regenjacke oder aber bei gutem Wetter einfach oben in der Sonne trocknen). Zur Oberkante des Nevada Fall gelangt man nach 3,2 km über den Mist Trail, der oberhalb des Vernal Fall über eine Bücke führt und sich dann in Serpentinen nach oben windet. Den Rückweg kann man dann über den John Muir Trail antreten, der einen schönen Ausblick auf den Nevada Fall bietet und an der oben beschriebenen Weggabelung wieder auf die Ausgangsroute führt. (Streckenführung im Winter markiert bzw. Strecke geschlossen).

Upper Yosemite Fall


Einstufung: anstrengend
Länge / Dauer: 11,6 km Rundstrecke; 820 Höhenmeter; 6 bis 8 Stunden
Beschreibung: Ausgangspunkt: Upper Yosemite Fall Trailhead / Camp 4 (Shuttlebus-Haltestelle 7) Als einer der ältesten historischen Wanderwege in Yosemite, führt sie diese von 1873 bis 1877 angelegte Route an die Oberkante des sechsthöchsten Wasserfalls der Welt, 739 Meter über dem Talboden. Verlassen sie die Wegführung auf keinen Fall, da sich direkt neben dem Weg teilweise sehr steile Abhänge befinden. Spektakuläre Aussichten können sie vom Columbia Rock, ungefähr 1,5 km (und mehrere Serpentinen) nach dem Start der Wanderung genießen.

Half Dome


Einstufung: sehr anstrengend
Länge / Dauer: 27,4 km Rundstrecke; 1.450 Höhenmeter, 10 bis 12 Stunden
Seilgeländer installiert von ungefähr Ende Mai bis Mitte Oktober Achtung: Bitte beginnen Sie den Aufstieg auf keinen Fall, wenn 1. die Seilgeländer nicht installiert sind, 2. die Wahrscheinlichkeit besteht, dass es regnet oder 3. die Möglichkeit eines Gewitters (Blitzschlag!) besteht! Lebensgefahr!
Beschreibung: Ausgangspunkt: Shuttlebus-Haltestelle 16 (Happy Isles) Folgen sie dem Mist Trail oder dem John Muir Trail bis zum Nevada Fall. Bleiben sie auf diesem Weg, den Hinweisschildern Richtung Half Dome folgend. Die letzten 275 Meter des Weges sind ein steiler Anstieg über den Rücken (Ostseite) von Half Dome. Das Seilgeländer dient dem Halt auf den letzten 120 Metern. Es besteht aus zwei Stahlseilen in ungefähr einem Meter Abstand an armhohen Pfeilern, die im Fels verankert sind. Die Spitze von Half Dome ist eine relativ große, ebene Oberfläche.

ANZEIGEN
 
Sicherungskabel an der Ostseite des Half Dome
Sicherungskabel an der Ostseite des Half Dome: es ist eine anstrengende Wanderung und sollte nur gemacht werden, wenn man Erfahrung hat.

Bridal Veil Falls
Bridal Veil Falls

   
ANZEIGEN


 

Document Information
Sources: National Park Service
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa