• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Great Sand Dunes Nationalpark


Colorado

Great Sand Dunes Nationalpark im Überblick

Dazu gibt es keinen wirklichen Wanderweg - man geht da, wo man glaubt am einfachsten die Düne hochzukommen. Die Gipfeltour kann an jeder beliebigen Stelle beginnen.
Zur Entschädigung gibt es phantastische Ausblicke auf das gesamte 101 qkm grosse Dünenfeld.

Wer ganz bis zum höchsten Punkt der Dünen steigen will, braucht eine sehr gute Kondition, da das Bergauflaufen im Sand extrem anstrengend ist, aber es macht ungeheuren Spass.

Cameras sollten gut geschützt werden, da bei plötzlich auftretenden Sandstürmen (was durchaus an der Regel ist) kaum etwas vor den Sandkörnern sicher ist.
Man sollte ebenfalls die 'dünnere' Luft in dieser Höhe bedenken, die einen Aufstieg schwerer macht. Wer nicht nur Dünen Erklimmer sein will, kann im Visitor Center den Verlauf von 1-10 km langen Wanderwegen ersehen, z.B. Monteville Nature Trail, Mosca Pass Trail, oder Sand Creek Trail.

ANZEIGEN
 
Great Sand Dunes  National Park
Great Sand Dunes National Park

   
ANZEIGEN


 

Document Information
Sources: National Park Service; magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa