• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Mesa Verde Nationalpark


Colorado

Mesa Verde Nationalpark Einleitung

Bei diesem Park geht es im wesentlichen um die Besichtigung der Fels- und Erdbehausungen.
Viele der Ausgrabungsstätten und der Felsbehausungen kann man per Auto-Rundfahrt durch den Park erkunden. Am Parkeingang bekommt man Kartenmaterial mit dem man sich orientieren kann.

An den Strassen stehen Schilder, die einem den Weg zu den Ausgrabungsstätten weisen. I.d.R. sind es nur jeweils wenige Meter zu Fuss.
Mesa Verde liegt im Südwesten Colorados. Das Gebiet war von 500 bis 1300 n. Chr. von den "Anasazi", einem Bauernvolk, bewohnt. Erst Ende des 12. Jahrhunderts begannen die Anasazi an, ihre Siedlungen auf den Mesahöhen zu verlassen und und ihre Felswohnungen (cliff dwellings) zu bauen.
Was sie seinerzeit dazu veranlasste, wird mehr gemutmasst, als das Belege dafür existieren.

Natürlich kommt einem sofort in den Sinn, dass es wohl aus Schutzgründen geschah. Der Mesa Verde National Park wurde 1978 von der UNESCO und der UN zum Welt-Kultur-Erbe ernannt.

Um soviel wie möglich vom Park zu sehen und zu verstehen, empfiehlt es sich vor dem Besuch das Besucherzentrum (15 mi vom Parkeingang entfernt) oder das Chapin Mesa Museum aufzusuchen.
Rangers werden Ihnen dort behilflich sein, Ihren Aufenthalt zu planen und Sie können sich auch Tickets für geführte Touren kaufen. Dabei sollte man körperlich so fit sein, dass man Leitern klettern kann. Die Belohnung ist, dass man die wirklich schön erhaltenen Ruinen erklärt bekommt.

Aber auch für alle, die nur mit dem Auto von Stätte zu Stätte fahren und dort die wenigen Meter zu den leicht erreichbaren Ruinen gehen wollen, ist das, was zu sehen ist, schon sehr beeindruckend.

Lage

Daten & Fakten

ANZEIGEN
 
Mesa Verde National Park
Mesa Verde National Park, Colorado

   
ANZEIGEN


Landkarte

 
GPS Koordinaten

1 -- Mesa Verde Park Eingang
Decimal Lat: 37.340052 / Lon: -108.411831
Degree

 
 

Document Information
Sources: National Park Service; magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa