• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Bryce Canyon


Utah

Queens Garden, Rainbow Point und viele andere Stellen, die man sehen muss

Der Park hat soviele schöne Stellen, so dass man mindestens 1 Übernachtung einkalkulieren sollte.
Man kann sich im Park von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen aufhalten, je nachdem, ob man wandern will oder nicht.

Als Pflichtprogramm sollte man die Parkstrasse, die von Nord nach Süd verläuft und 18 mi lang ist, fahren. Hin und zurück also 37 mi.
Von dieser Strasse gehen immer wieder Seitenwege zu den Aussichtspunkten weg. Die Strassen und Aussichtspunkte sind ausgeschildert.
Da alle im Osten der Hauptstrasse liegen (man fährt an der Canyonkante entlang), sollte man während der Hochsaison, wenn viel Verkehr im Park ist, erst ganz nach Süden fahren zum Rainbow Point und dann auf dem Rückweg nordwärts alle Aussichtspunkte anfahren, da man dann als Rechtsabbieger keine unötigen weiteren Staus verursacht.

Bei dieser Autotour kann man von den Aussichtspunkten in die herrlichen Amphietheater hineinschauen.

Am Rainbow Point findet man auch die Pinie, deren Alter auf 1.800 Jahre gerechnet wird. Dies ist ein nur kurzer Fussweg dorthin.

Queens Garden ist eine kurze 30-60 min. Wanderung allemal wert. Man taucht ab in die Tiefe des Canyon und Stille macht sich breit. Herrliche rote Farben des Gesteins und die Formen der Felsen werden Sie begeistern. Auch die 'Queen', ein Fels, in dem man mit wenig Phantasie eine Königin wiedererkennt, werden Sie sehen.

Für den Park braucht man ca. einen 3/4 Tag, wenn man alles im Schnellverfahren abwickeln will. Wer mehr Zeit hat, wird sich darüber freuen, der Park lohnt sich auf jeden Fall.

ANZEIGEN
 
Natural Bridge
Natural Bridge




   
ANZEIGEN


 

Document Information
Sources: National Park Service / photos: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa