• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Zion Nationalpark


Utah

Der Park im Überblick

Innerhalb der fast 600 qkm grossen Parkfläche im Südwesten Utah's erheben sich einige der schroffsten und majestätischsten Sandstein-Felsen der Vereinigten Staaten. Wüstenlandschaft und risiege Fels-Skulpturen existieren hier nebeneinander mit Wasserfällen, Schluchten, Höhlen und eindrucksvoller Flora. Die gigantischen Steinmassen des West Temple und des Watchman "bewachen" den Süd-Eingang des Parks. Der Watchman ist eine der bekanntesten Formationen im südlichen Teil. Nördlich des Süd-Einganges beginnt der Zion Canyon. Ca. 800 m tief und 800 m breit an seiner Mündung, verengt sich der Canyon auf 100 m an seiner schmalsten Stelle am Temple of Sinawava. Der schmalere Teil ist auch mit dem Auto erreichbar, ca. 13 km vom Parkeingang entfernt. Für Besucher, die Wasser und körperliche Anstrengung nicht meiden, ist eine Zion Narrows Schlucht Tageswanderung sicher das Richtige - mehr als die Hälfte der Strecke wird man durch den Virgin River waten oder je nach Wasserstand einmal mehr nass werden. Dafür erheben sich in der manchmal nur wenige Meter breiten Schlucht dann 600-700 Meter steile, in verschiedensten Rot-Tönen gefärbte Felswände neben dem Wanderer und der Eindruck wird wohl ein Leben lang nicht mehr vergessen werden.


Einige Zahlen zum Park
1909 als Mukuntuweap National Monument gegründet - 1919 zum Zion National Park geworden.
Grösse: 229 square miles = ca. 600 qkm.
Niedrigster Punkt: 1,128m (3,666 ft): Coalpits Wash in der südwestlichen Ecke. Höchster Punkt: 2,660 m (8,726 ft): Horse Ranch Mountain im Kolob Canyons Gebiet.

Rundfahrten Vom Südeingang geht eine 13 mi lange Schleife, vom Osteingang eine 22 mi lange Schleife durch den Zion Canyon los. Am Kolob Visitor Center startet eine 5 mi Tour, die zu den sehenswerten gehört.

ANZEIGEN
 
Zion National Park
   
ANZEIGEN


 
 

Document Information
Sources: National Park Service / photos: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa