• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Grand Teton National Park


Wyoming

Wandern & Wassersport

Wandern


Mehr als 200 Meilen (320 km) Wanderweg durchqueren den Grand Teton Nationalpark, für kürzere (eine Stunde) und längere (zwei oder mehr Tage) Wanderungen. Halbtagswanderungen sind möglich in der Nähe von Swan Lake/Heron Pond, Hidden Falls/Inspiration Point, Taggart und Bradley Lakes, sowie Phelps Lake. Fahrzeuge, Fahrräder und Haustiere sind auf den Wanderwegen und im Hinterland nicht erlaubt.

Für die meisten Wanderungen in den Bergen sind ein oder mehrere Tage erforderlich. Die Ausgangspunkte für diese Touren befinden sich auf 6400 feet ( 2060m). Vor dem Start sollte der Wanderer sich über seine körperliche Kondition und Ausdauer im Klaren sein, sowie die nötigen Vorbereitungen für Verpflegung, Wasser und Ausrüstung getroffen haben. Besucher aus niedrigeren Gebieten sollten sich langsam und vorsichtig bewegen. Hochgebirgspfade über 9000 feet (2450m) bleiben generell bis Mitte Juli schneebedeckt, während die Pfade im Tal ab Mitte Juni trocken sind. An einigen Bergpässen sind Eispickel bis Ende Juli erforderlich.

Vor Wanderungen ins Hinterland zum Zelten können Erlaubnisscheine vom Moose oder Colter Bay Besucherzentrum oder an der Jenny Lake Ranger Station abgeholt werden. Feuermachen ist im Hinterland generell verboten. Insgesamt gilt: “Alles was hineingetragen wird, muss wieder herausgetragen werden.” Topografische Karten und Wanderführer kann man in den Besucherzentren kaufen.

Wassersport


Kommerzielle Unternehmen bieten Schlauchbootfahrten auf dem Snake River und Bootsfahrten auf dem Jenny Lake und dem Jackson Lake an. Eine Liste ist in der Parkzeitung Teewinot zu ersehen. Information über Fahrten, Fahrpläne und Preise ist von den entsprechenden Unternehmen erhältlich.

Die Wassertemperaturen sind das ganze Jahr über kalt. Seichte Stellen in den Jackson, String und Leigh Lakes sind einigermaßen warm im Juli und August. Schwimmen ist erlaubt, aber im Snake River nicht empfohlen. Es gibt keine Badeaufsicht. Für Boote braucht man auf allen Gewässern einen Erlaubnisschein, der im Moose- und im Colter-Bay-Besucherzentrum gekauft werden kann.

ANZEIGEN
 
Moose (Jungtier)
Moose (Jungtier)

   
ANZEIGEN


 

Document Information
Sources: National Park Service; magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa