• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Yellowstone National Park


Wyoming

Yellowstone Nationalpark Einleitung

Bisonherde im Yellowstone Nationalpark
Bisonherde im Yellowstone Nationalpark

 
 

Der heute unter dem Namen 'Yellowstone Nationalpark' bekannte Park war der erste Nationalpark in der Welt und wurde 1872 eingerichtet.
Entdeckt wurde er von John Colter, einem Mitglied einer Expedition, der dem Gebiet seinerzeit den Namen 'Colter's Hell' gab - vermutlich aufgrund der heissen brodelnden Quellen und Geysire.
Sein Name kommt daher, dass die Minnetaree Indianer ihn 'mi tsi a-da-zi' nannten, was soviel heisst wie 'Yellow Rock River'.

Der Park, der fast 9.000 qkm umfasst, ist bekannt für seine Geisers sowie sein erfolgreiches Naturschutzprogramm und damit artenreiche Tierwelt.
Mehr als 4.000 Bisons leben hier noch, Schwarz- und Grizzlybären können gelegentlich sogar von den Strassen aus beobachtet werden und Tausende von Elchen und anderes Wild.

Yellowstone Map
Yellowstone Park Map, weitere interaktive Karten auf den folgenden Seiten.

Wie erwähnt, das andere Phänomen des Parks sind die heissen Quellen - an die 10.000 gesamt, wovon aber die meisten nur warme, blubbernde Schlammlöcher und Wasserstellen sind. Richtig aktiv, d.h. sprudelnd im Sinne eines Geisers, sind nur 200-300 Stück. Old Faithful ist der bekannteste Geiser des Parks und bricht regelmäßig aus.



Anzeigen
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: National Park Service; magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa