• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Alaska

Alaska - Übersicht

Schon die nativen Einwohner, die Aleuten Eskimos, bezeichneten Alaska als "Alakshak", was soviel wie 'großes Land' heißt.
Nicht zu unrecht, wenn wir eine Ost-West Ausdehnung von 3.860 km und eine Nord-Süd Ausdehnung von 2.250 km betrachten.
Damit ist Alaska der größte Bundesstaat der USA und nimmt gut ein Fünftel der Fläche der gesamten USA ein.
Das Wasser dreier Meere (Pazifik, Bering-See und Nordpolar-Meer) umspülen die Küsten des Staates.

Die wunderschöne, zum Teil noch unberührte und menschenleere Natur, mit ihren tiefen Wäldern, hohen Bergen, Gletschern, den Tundren, den Flussläufen und Sümpfen sowie der artenreichen Tierwelt machen den Reiz für den besucher aus.
Grizzly Bären live zu sehen ist einer der Hauptreize für Tierfreunde.
In Alaska leben nur ungefär eine halbe Million Menschen und die meisten davon in den Städten Juneau, Fairbanks und Anchorage.

Gerade wegen der endlosen Weite des Landes ist es ratsam, seine Etappen mit einem Flugzeug zurückzulegen.
Jeder Ort, jedes Örtchen, jedes Kaff hat in Alaska Start- und Landepisten, die regelmäßig von kleinen regionalen Fluggesellschaften angeflogen werden. Die sog. Buschpiloten bringen darüber hinaus die abenteuerlustigen unter den Touristen in die entlegensten Winkel des Staates. Lassen Sie sich aber bei den Buschpiloten unbedingt vor Flugantritt seine FAA- Lizenz zeigen. Sollte der Pilot keine haben, suchen Sie sich einen anderen Piloten, der eine hat, da sonst das Abenteuer potenziert wird.
Wer Zeit hat, für den ist eine Fahrt mit der Alaska-Railroad genau das Richtige.
Besonders zu empfehlen ist die Reise von Anchorage nach Seward und die Strecke von Anchorage nach Fairbanks.

Die Alaska Range
Die gewaltige Bergkette erstreckt sich über 500 Meilen im Süden des Bundesstaates. Viele Gipfel warten noch auf ihre Erstbesteigung. Das Gebiet ist unerschlossen und daher menschenleer. Durch die Mitte diser Alaska Range führt auch die wichtigste Verkehrsverbindung Alaskas.

Motorrad / Auto
Der Strassenzustand der Alaska Highways ist in der Regel gut. Nur Europäer sollten sich über die enormen Entfernungen klar sein. Es empfiehlt sich bei Mietwägen eine Vollkasko Versicherung abzuschließen (LDW /CDW). Nicht alle Autovermieter erlauben das Fahren auf Schotterpisten etc. Fragen Sie beim Anmieten danach. (siehe auch Verkehrsregeln und Autofahren in den USA)
Ein kostenloses Autoreise Booklet ist über die Alaska Division of Tourism, P.O. Box 110809, Juneau, Alaska 99811-0809 zu beziehen. Siehe Website unten. Helmpflicht bei Motorradfahrern unter 16 Jahre. Gurtpflicht für den Fahrer und Beifahrer.
Schiff- und Fährverbindungen gibt es zahlreiche - vor allem im Südosten Alaskas. Bis nach Seattle, WA.
Aber auch die Verbindung von Homer auf der Halbinsel Kenai nach Kodiak. Auf Kodiak werden Schiffsrouten auf die Aleuten von April bis September angeboten.
Infos:
Alaska Marine Highway, Department of Transportation and Public Facilities, siehe Website unten.

.
 
 
Alaska's gewaltige Berge
Alaska's gewaltige Berge

Alaska Karte


Karte, die zeigt, wo Alaska in den USA liegt


   
.
 

Document Information
Sources: Alaska TIA; magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa