• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Alaska

Kurzportrait: Fairbanks

Die Stadt wurde 1901 von Captain E.T. Barnette, seines Zeichens Pelzhändler, in Form einer Trading Post gegründet. Bereits ein Jahr später wurden die ersten Goldfunde gemacht und die Bevölkerung wuchs rasch von knapp 2.000 auf über 10.000 Einwohner an. Erst im Jahr 1932, mit dem Bau der Alaska Railroad, wurde Fairbanks mit Valdez verbunden. Heute ist Fairbanks zur wichtigsten Stadt im Landesinneren geworden. Als Namensgeber dienteder ehemalige Vizepräsident Charles W. Fairbanks. Fairbanks, liegt 358 Meilen nördlich von Anchorage. Ihre geographisch zentrale Lage und das nördliche Ende der Alaskan Railroad macht sie zum Knotenpunkt für die winzigen Dörfer, die überall in der umliegenden Wildnis zu finden sind. Gelegen im Tanana Valley, nördlich der Alaska Range, ist Fairbanks eine Mischung aus Annehmlichkeiten, die eine Großstadt zu bieten hat, und dem Charme einer ländlichen Gemeinde. Fairbanks dient als nördliches Gateway zum Denali Nationalpark und wird auch "The Golden Heart of Alaska“ genannt, ein Hinweis auf den Charakter der Bewohner, die Lage von Fairbanks im inneren Alaskas, und / oder wegen der ersten Goldfunde im Jahre 1902. Alaska ist sicher am meisten für sein barsches Winterklima bekannt, aber Fairbanks'ans ziehen es vor, an ihre wunderbaren Alaska- Sommer zu denken. Hier erheben sich die Temperaturen von den winterlichen 65 Graden Fahrenheit unter Null (-53 Grad C) bis zu sommerlichen 90 Grad Fahrenheit (32 Grad C).

Und weil Fairbanks nur 188 Meilen südlich vom nördlichen Wendekreis liegt (über dem die Sonne weder während der Sommer-Sonnenwende untergeht, noch während der Winter Equinox aufgeht), gibt es hier auch sehr lange Sommer-Tage. Der kürzeste Winter-Tag des Jahres hat weniger als drei Stunden mit Sonnenlicht, der längste (um den 21. Juni) endet nie. Leider gibt es nur wenig Sehenswertes. Eine von Fairbank's Spitzen Attraktionen dürfte die vierstündige Riverboat-Discovery Tour auf den Chena und Tanana Rivers sein. Die Tour ist sehr informativ und beeinaltet auch einen Stop beim Chena Indian Village. Mehrere Abfahrten täglich: Tel. 907479-6673 oder wenden Sie sich an das Fairbanks Convention and Visitors Bureau 550 First Avenue Fairbanks, Alaska 99701-4790

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Mary Shields - Alaska Tails of the Trail Tours, Fairbanks


Viele örtliche Dogmushers bieten Touren mit ihren Hunden oder sogar Fahrten in echten Hundeschlitten an. Im Sommer werden Räder moniert.
Eine gute Adresse in Fairbanks ist Musher Mary Shields, die erste Frau, die das Iditarod beendete und Autorin mehrerer Bücher über Hunde und Leben in Alaska .
Sie macht auch Touren durch ihren Hunde Zwinger in Goldstream Valley (ungefähr 10 Meilen nördlich von Fairbanks), $25 für Erwachsene und $20 für Kinder unter 12 Jahren. Während der zweistündigen Tour treffen sie auch auf die verspielten Husky's und erfahren mehr über Wintercamping, den Schlittenhunde-Rennsport, das Training und die Ernährung der Hunde. Die Touren sind jeden Abend im Sommer; Gruppen sind auf 20 Personen beschränkt, oft sind aber viel kleiner.

University of Alaska Museum

907 Yukon Drive, Fairbanks, AK 99775
Themen über die Natur und Tierwelt Alaskas aber auch Wissenschaftliches und über die schönen Künste.

Alaskaland Pioneer Air Museum

Alaskaland Park, Airport Way, Fairbanks
Ausstellungen der Flugpioniere Alaskas

Pioneer Museum and Big Stampede Show

Alaskaland Park, Airport Way
Ausstellung zur Geschichte Fairbanks seit dem Goldrush und über die Stampede zum Klondike.

Gold Dredge No.8

Old Steese-Hwy, bei Meile 9
Führung durch eine Goldwaschanlage im historischen Gold-District.

ANZEIGEN
 



   
ANZEIGEN

Landkarte

 
GPS Koordinaten

1 -- Fairbanks
Decimal Lat: 64.84519 / Lon: -147.722116
Degree

 
 

Document Information
Sources: Alaska TIA; magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa