• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Alaska

Gates of the Arctic National Park and Preserve

Größe und Lage

Der Gates of the Arctic National Park and Preserve befi ndet sich im landesweit nördlichst gelegenen Gebirgszug Brooks Range und umfasst 3,3 Millionen Hektar.

Anreisemöglichkeiten:

Diesen weit abgelegenen Park erreicht man hauptsächlich mit dem Lufttaxi von Fairbanks. Der Dalton Highway kommt bis auf ungefähr 8 Km an die Parkgrenzen heran, und manche Besucher wandern von dort aus in den Park hinein.
Das Besucherzentrum Arctic Interagency Visitor Center bietet Informationen über den Park und befindet sich im Ort Coldfoot entlang des Dalton Highway.
Im Park selbst gibt es weder Strassen noch irgendwelche Einrichtungen für Besucher.

Geschichte:

1978 wurde das Gebiet zum nationalen Monument erklärt. 1980 wurde der Park zum National Park and Preserve und im Jahr 1984 zum Biosphärenreservat erklärt.

Besonderheiten:

Im Gates of the Arctic National Park and Preserve befi nden sich ein Wildnisgebiet, sechs geschützte Flüsse, zwei National Natural Landmarks und das Noatak Biosphärenreservat.
Im Parkinneren befinden sich außerdem zehn kleine Ortschaften und viele der ungefähr 1.500 Einwohner sind auf die Parkressourcen angewiesen, um ihren „subsistence lifestyle“ und ihre kulturellen Traditionen ausführen zu können.

Temperatur:

Im Sommer steigen die Temperaturen von 8° C bis auf 22° C an. Die durchschnittlichen Wintertemperaturen liegen bei -12° C bis –35° C.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten:

Der riesige, abgeschiedene Park zieht vorwiegend abenteuer- und wildnisbegeisterte Reisende an, die sich für sportliche Unternehmungen wie z. B. Schlauchboottouren, Wandern, Zelten, Bergsteigen und Angeln begeistern.
Im Winter kommen nur sehr wenige Besucher in den Park; zu den Freizeitmöglichkeiten gehören Langlaufen, Hundeschlittentouren, Schneeschuhwanderungen sowie das Betrachten der Aurora Borealis.
Forschern bietet sich die vielfältige Landschaft aus Seen, Flüssen, Wäldern, Gletschern und Tundra außerdem als Forschungsgebiet an.

Parkgebühren:

$10.00 pro Person, $20.00 pro Familie. Für den Gates of the Arctic National Park and Preserve wird keine Eintrittsgebühr erhoben.

Im Jahr 2004 wurde das neue, von den Behörden Bureau of Land Management, U.S. Fish and Wildlife Service und National Park Service gemeinsam verwaltete Besucherzentrum Arctic Interagency Visitor Center fertig gestellt. Es wurde unter Berücksichtigung steigender Besucherzahlen gebaut und wird zusätzliche Ausstellungen und Programme anbieten; außerdem ist es besser geeignet, den extremen Winterbedingungen stand zu halten. Eine der neuen Ausstellungen im Besucherzentrum (in Coldfoot) informiert speziell über die nördliche, um den Pol befindliche Region.

ANZEIGEN
 
Gates of the Arctic National Park and Preserve
Gates of the Arctic National Park and Preserve

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: NPS, magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa