• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Alaska

Totemgeschichten aus der Vergangenheit

Saxman

Dieser kulturelle Leckerbissen konzentriert sich auf die Region Southeast Alaska und fängt in Ketchikan, der Heimat der weltweit größten Ansammlung von Totempfählen, an. Nehmen Sie an einer Tour zu Saxman Village, fünf Kilometer südlich von Ketchikan gelegen, teil. Mieten Sie ein Auto oder schließen Sie sich einer Tour zu Totem Bight Park an, ca. 18 Kilometer nördlich von Ketchikan. Der Park ist ein Nachbau von Dörfern aus der Vergangenheit, aus einer Zeit, als die Totempfähle sogar über die Baumwipfel herausragten. Und lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen, Ketchikans Totem Heritage Center zu besuchen, in dem 33 Original- Totempfähle ausgestellt sind und das bequem zu Fuß von der Innenstadt aus erreicht werden kann.

Wrangell

Ein kurzer Flug oder eine entspannende Fahrt an Bord der staatlichen Fähre Richtung Norden bringt Reisende in ein weiteres Totempfahl-Paradies: nach Wrangell. Vom Fährenterminal geht man 1,5 Km Richtung Süden, bis man Chief Shakes Totem Park erreicht. In diesem Park befinden sich Nachbildungen von Original-Totempfählen, die im Laufe der Zeit verfallen sind. Diese eindrucksvollen Nachbildungen wurden von den Menschen aus dem Ort geschnitzt und 1987 feierlich im neuen Totempark auf der Insel Chief Shakes Island aufgestellt.

Sitka

Per Fähre oder Wasserflugzeug geht es weiter nach Sitka, einst die Hauptstadt Alaskas unter russischer Herrschaft. Im Sitka National Historical Park befinden sich 18 Totempfähle. Den Park erreicht man in wenigen Minuten bequem Zu Fuß von der Innenstadt aus oder mit dem Stadtbus. Ein Spaziergang auf den 3 Km langen Waldwegen durch den Park vorbei an eindrucksvollen Totempfählen ist ein wahrlich unvergessliches Erlebnis.

ANZEIGEN
 
Totempfahl
Totempfahl

Totempfahl in Ketchikan
Totempfahl in Ketchikan

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: Alaska TIA; magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa