• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Alaska

Malerische Autotouren (Richtung Süden)

Der Seward Highway

Nur ein Highway führt aus Anchorage Richtung Süden. Der Seward Highway ist einer von 20 Highways in den gesamten USA, die mit dem Titel “All American Road” geehrt wurden. Die Strecke führt durch unvergleichlich malerische Landschaft vorbei am “Turnagain Arm”.
Nur wenige Kilometer außerhalb von Anchorage kann man Dall- Schafe entlang der Strasse grasen sehen. An windigen Tagen im Sommer sieht man oft Windsurfer, die die starken Tiden und die langen Sonnenstunden zu ihrem Vorteil nutzen und sich auf das eiskalte Wasser von Cook Inlet wagen; hier können sie sich am ziemlich aufregendsten Windsurfing überhaupt erfreuen.
Einige Kilometer weiter hat man mit etwas Glück Gelegenheit, Belugawale zu sehen.

Portage-Gletscher

Ein Abstecher nach Portage lohnt sich; dort vermittelt das Begich Boggs Besucherzentrum viel Wissenswertes über die Region und ermöglicht eine atemberaubende Aussicht auf den spektakulären Portage-Gletscher.
Nach diesem erholsamen Zwischenstopp fahren Sie weiter auf dem Seward Highway Richtung Kenai-Halbinsel. Ungefähr bei Mile 90 gabelt sich die Strasse. Hier fahren Sie nach rechts auf den Sterling Highway Richtung Homer. Auf dem Weg nach Homer fahren Sie am weltbekannten Fluss Kenai entlang, durch das Kenai National Wildlife Refuge hindurch und am russischen Städtchen Ninilchik vorbei.
Schließlich erreichen Sie mit dem Ende der Strasse das freundliche Küstenstädtchen Homer, das zum Relaxen und Erholen einlädt.

Von Homer nach Seward

Nach einem ereignisreichen Tag in Homer – Angeln, Sightseeing, etc. – kann man entweder weiter nach Seward fahren oder eventuell mit der staatlichen Fähre (inklusive Auto) nach Seward gelangen.
Falls Sie mit dem Auto fahren, dann folgen Sie dem Sterling Highway bis zur Abzweigung und biegen wieder nach rechts ab, um zurück auf den Seward Highway Richtung Süden zu gelangen. Nach ca. 50 Kilometern endet die Strasse in Seward, einem kleinen Küstenort in malerischer Lage zwischen den Bergen und der Resurrection Bucht.
Im Bootshafen tummeln sich eine Vielzahl an verschiedenen Schiffen, von kommerziellen Fischfangbooten bis zu privaten Segelbooten.
Für Tierfreunde empfiehlt sich eine Bootstour in den Kenai Fjords Nationalpark; Naturfreunden empfehlen wir die kurze Wanderung zum Exit-Gletscher am Stadtrand von Seward.

Am 4. Juli, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, ist Seward ein beliebtes Ausflugsziel. Zu den Festlichkeiten zählt eine Parade sowie das historische Rennen Mount Marathon Race (6 steile Kilometer bis zum Gipfel von Mount Marathon).

.
 
 
   
.
 

Document Information
Sources: Alaska TIA; magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa