Diesen Artikel...
 

Kalifornien

 
   
ANZEIGEN
Venice, Kalifornien
Venice, Kalifornien

Venice, Kalifornien: Beach
Venice, Kalifornien: Beach

Southern California Tour: Venice

Jim Morrison von den 'Doors' wurde in Venice geboren, 'Mustang'-Freunde kennen den Shelby-Mustang, der hier in einer Werkstatt zusammengeschraubt wurde, Muskel bepackte Typen, die Gewichte stemmen am Beach und freaky Künstler auf dem Boulevard - das fällt einem bei Venice erst einmal ein.

Venice bakam seinen Namen durch Abbot Kinney, einen Zigaretten Millionär, der sich im Jahre 1900 von seinem Geld dieses Stück Land kaufte und 'Ähnlichkeiten' mit Venedig in Italien sah. Also nahm er sich Architekten und begann seine Wunschstadt zu erschaffen, wozu auch gehörte, künstliche Kanäle (15 mi) anzulegen.

Allerdings schlug in den kommenden Jahren sein Experiment, ein zweites Venedig zu schaffen, fehl, und er schüttete etliche seiner Kanäle wieder zu und verfolgte stattdessen die Idee, ein 'Coney Island' der Westküste, einen Amüsierpark am Pacific zu schaffen. 1939 war er mit seinem Vorhaben fertig.

Bereits 1925 wurde Venice zu L.A. eingemeindet und seitdem hat sich das Stadtviertel wiederum oft im Aussehen verwandelt. Hippies, Fitnessfreaks, Künstler wurden seitdem von Venice angezogen und es ist ein bunter Mix heutzutage. An schönen Sonnentagen ist es ein Muss, wenigstens einmal am Ocean Front Walk zu promenieren und sich das gemischte Publikum von Body-Enthusiasten, Musikern, Strassenkünstlern und Abgedrehten einzuverleiben.

Ob man an den vielen Billigläden mit Sonnenbrillen für $2 und Billig-T-shirts Gefallen findet, bleibt jedem selbst überlassen. Am nördlichen Ende des Venice City Beach findet man dann die Gewichtheber-Typen, Basketball-Spieler, manchmal auch Pro's- und Softball-Tennis-Player mit manchmal guten Einlagen. Die meisten Besucher sehen Venice nur tagsüber, nachts ist Venice zum Teil auch etwas unsicher und die Bars nicht jedermanns Geschmack

Venice befindet sich ca. 20 km westlich von Downtown L.A.. Ereichbar z.B. über den Washington Blvd Exit auf I-405.

ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com™
copyright ©2000-2013 DENALImultimedia llc; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe: Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.