• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Colorado

Übersicht: Ski Colorado

Durch Orte wie Aspen und Vail machte Colorado sich einen Namen als eines der führenden Wintersportgebiete in der Welt. Vail und Aspen gehören zu den 'Exclusiven', wo man vor allem zu Weihnachten die Hollywood-Schauspieler-Garde und die sonstige Prominenten-Welt in Scharen antrifft.

Aspen zieht vor allem die Filmwelt an - Don Johnson, Kevin Costner, Sally Field, Maria Shriver sind nur einige wenige der ungezählten Stars. Vail beherbergt ebenfalls viel Prominenz aus Politik, Industrie und aus der Filmwelt, vor allem die, die zumindest manchmal etwas Ruhe suchen. So z.B. Arnold Schwarzenegger.

Die Ski-Gebiete investieren Millionen von Dollar, um immer neue Pisten zu erschliessen und neue, schnellere Ski-Lifte zu bauen. Die Verbindung der einzelnen Resorts innerhalb eines Tales gehört ebenso dazu wie der Bau von Half Pipes verschiedener Schwierigkeitsstufen für Boarder.

Aber es gibt da nicht nur Aspen und Vail, die für ihren ausgezeichneten Pistenzustand bekannt sind. Beever Creek (bietet jetzt auch village-to-village Ski-Fahren an) im Vail Tal oder Snowmass und Buttermilk bei Aspen, daneben Breckenridge (ideal für Tagesausflüge von Denver aus), Copper, Winter Park und Siver Creek, alles Namen und Resorts, die in Colorado und den USA beste Namen haben.

Verglichen mit Ski-Resorts in Österreich, der Schweiz oder in Deutschland mag mancher die lange Geschichte des Ski-Ortes vermissen - was aber vielleicht wichtiger ist, ist die Schneemenge und Qualität und in dieser Beziehung kann man 'fast' Garantien in Colorado haben.

Alle 26 Resorts bieten beste Schneeverhältnisse, moderne Liftanlagen und zahllose Abfahrten, die Wintersportlern aller Leistungsstufen gerecht werden. 2.090 Pisten, 312 Liftanlagen und 40 Snowboarder-Funparks laden zum Schwingen, Carven, Wedeln und auch Springen ein.

Rund 300 Sonnentage und durchschnittlich mehr als sieben Meter Neuschnee pro Jahr locken zahlreiche Wintersportler aus dem In- und Ausland.

Der zentrale Flughafen für Colorado Ski Country ist Denver International Airport. Von Frankfurt gibt es beispielsweise eine bequeme Nonstop-Verbindung mit Lufthansa; außerdem stehen zahlreiche One-Stop-Verbindungen unter anderem mit United Airlines oder British Airways nach Denver zur Verfügung.

Von dort aus erreicht man mit nationalen Anschlussflügen sieben Regionalflughäfen in den Bergen. Zehn der 26 Skigebiete von Colorado liegen nur zwei Autostunden von Denver entfernt, so dass die Wintersportler auch bequem mit Mietwagen oder Shuttlebussen an ihren Urlaubsort gelangen.

ANZEIGEN
 






   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa