• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Colorado

Ski Colorado: Aspen

Es hat einen ausgezeichneten Ruf und ist so um die 50 Jahre im Geschäft. Diese Erfahrung, die Gewissheit mindestens unter den Top 10 Nordamerikas zu sein und vermutlich führend bei der Beherbergung der Prominenz zu sein, machen Aspen zu etwas Besonderem.

Anfänger müssen sich in Aspen mehr auf's Apres-Ski konzentrieren, denn es gibt nur wenige, zu wenige, Anfänger-geeignete Pisten, jedenfalls aus amerikanischer Sicht, wo immer der Gedanke der Haftung im Hinterkopf bleibt. So mag es dem europäischen Anfänger doch möglich erscheinen auf einer Piste gut zurechtzukommen, die 'mittel' eingestuft ist. Bell Mountain ist für alle, die Huckel lieben der ideale Platz, Gentleman's Ridge fordert dann auf andere Art. Steile, glatte Abfahrten.

Guten frischen Powder Snow sollte man einmal am Corkscrew Gulley probieren. Mine Dumps ('The Dumps') und Jackpot kommen hervorragend, wenn man sein Schneegefühl bzw. Selbstbewusstsein erst einmal gefunden hat.

Aspen ist in den vergangenen Jahren immer freundlicher und Service-orientierter geworden - eine gewisse Arroganz der 80er Jahre, die manche gefühlt haben wollen, ist verschwunden. Aspen weiss was es ist und ist über dieses Stadium hinaus. I n Aspen kann man in relaxter Atmosphäre geniessen, natürlich Ski fahren und ... apres-ski leben - mehr als vermutlich anderswo. Das Angebot ist riesig. Nightlife, Restaurants, feinste Läden.

Aspen ist wie gesagt in apres-ski Hinsicht schwer einzuholen, die sportliche Anforderung und die Vielfalt des Terrains ist hoch - was dagegen steht sind für manchen die höheren Preise, die eben nun einmal wie überall anderswo für Exklusivität gezahlt werden müssen und manchmal lässt der Schnee etwas auf sich warten. Abgesehen von Weihnachten wird's oft erst im März richtig voll. Wenn mal nicht so viel Schnee sein sollte, gibt's im Ort auch ausreichend zu tun.

Aspen Highlands ist ein Ski Gebiet, was bis 1994 mehr als stiefmütterlich behandelt wurde. Dann wurde Geld investiert und heute ist es eines der vier Ski-Gebiete im Aspen Tal, neben Snowmass und Buttermilk. Die Saison beginnt ab Dezember und geht bis Anfang April. Auf jeden Fall bleibt es eines der am wenigsten vollen Gebiete des Aspen Tals, obwohl es einige der besten Downhills hat.

Snowboarder:
Auf Aspen Mountain (Ajax Mountain) ist das Snowboarding erlaubt!

Lage & Pisten
Aspen liegt auf ca 2.425m Höhe und man kommt hinauf bis 3.418m. Ca. 72 Pistenstrecken.

Schwierigkeitsgrad Verteilung der Pisten:
Anfänger kaum bis gar nicht; Mittel, Fortgeschrittenen und Experten Strecken teilen sich zu etwa gleichen Teilen.

Anfahrt
Von Denver aus auf der I-70 West bis Glenwood Springs, dann auf der Colorado Staatsstrasse 82 bis Aspen. 213 mi (342km). Saison:
Mitte November bis Mitte April

ANZEIGEN
 



   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa