• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Colorado

Mount Evans

Der Mount Evans liegt sozusagen vor Denver's Haustür - er ist zudem von Denver aus mit seinen 4.347m leicht und von vielen Stellen aus sichtbar.
Was ihn einzigartig macht ist, dass man bis zum Gipfel hinauffahren kann - es ist ein Scenic Drive, also eine 'Landschaftlich sehr reizvolle Fahrstrecke' und die Strasse ist die höchste, befestigte Strasse in Nordamerika.

Die Landschaft wechselt ständig und der 'Echo Lake', an dem man von der CO 103 Strasse dann auf die CO 5 hinauf zum Gipfel abbiegt, ist sicher einen Stop wert.

Nach einer Weile lassen Sie dann die Baumgrenze hinter sich und die Landschaft wird felsig.
Enge Kehren häufen sich und man gelangt schliesslich zum Summit Lake, dem See kurz vor dem Gipfel. Ab hier kann man auch parken und eine Wanderung zum Gipfel unternehmen. Ab Ende Juni wird aber auch der restliche Strassenabschnitt ab hier geöffnet und man kann zum Parkplatz auf dem Gipfel weiterfahren. Hier findet man Aussichtsplattform und Toiletten. Einen kurzen Weg von vielleicht 5-10 min zum Gipfel kann man zu Fuss unternehmen und es ist keine besondere Kondition notwendig. Allerdings fällt das Atmen schon deutlich schwerer, denn die Luft ist dünn. Wenige Personen bemerken auch eine Höhenkrankheit, d.h. Kopfschmerz und Übelkeit kann auftreten, wenn man mit dem Fahrzeug zu schnell die Höhe nimmt.
Viel Wasser trinken beugt dem vor.

Fahren Sie auf jeden Fall früh morgens in Denver los, denn am Vormittag hat man die beste Chance auf einen sonnenreichen Ausblick. Ab mittag ziehen häufig Wolken auf, gegen nachmittag kann es zu Gewittern kommen. Warnschilder vor Blitzschlag treffen Sie überall am Gipfel an.

Den Mt. Evans Scenic Drive sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen, wenn man in Colorado ist.

Geöffnet

Die komplette Strasse bis zum Gipfel ist nur im Sommer und zwar von Memorial Day bis Labor Day befahrbar (letzter Montag im Mai bis ersten Montag im September). Abhängig vom Wetter wird jedoch u.U. erst Ende Juni der restliche kurze Weg ab Summit Lake zum Gipfel freigegeben. Man sollte sich einen sonnigen Tag aussuchen, ansonsten wird man die fantastischen Aussichten am Gipfel missen. Übrigens kann man sogar die Continental Divide sehen.

Anfahrt

Von Denver aus fahren Sie auf der I-70 bis nach Idaho Springs und nehmen Abfahrt 240. Dort abgefahren wenden Sie sich an der ersten Kreuzung nach links (Süden). Schräg rechts gegenüber sehen Sie eine Tankstelle. Wenn Sie sich nun aber eben nach Süden (Südwest) wenden, befinden Sie sich auf dem Colorado Highway 103, den man bis zum Echo Lake fährt. Kurz danach geht die Colorado State Road CO 5 rechts weg. Nach 100m ist man am Parkeingang. Die Strasse windet sich dann in angenehmer Steigung bis zum Gipfel. Achten Sie beim Fahren auf die vielen Radfahrer, die sich eine Trainingseinheit zum Gipfel hinauf gönnen. Ebenfalls auf die 'Mountain Goats' (Bergziegen), die man kurz vor dem Gipfel reichlich treffen kann.

Eintritt

Es handelt sich um einen State Forest. Eintritt $10 pro Fahrzeug.

Camping

Am Echo Lake befindet sich ein kleiner Campinglatz mit ca. 18 Plätzen.

Video

Auf YouTube ansehen: www.youtu.be/Uu4lcSIEmyM

 
GPS Koordinaten

1 -- Idaho Springs
Decimal Lat: 39.742793 / Lon: -105.519197
Degree

2 -- SR 103
Decimal Lat: 39.739807 / Lon: -105.521627
Degree

3 -- Mt Evans Road (Nr. 5)
Decimal Lat: 39.656687 / Lon: -105.596251
Degree

4 -- Mt Evans
Decimal Lat: 39.587724 / Lon: -105.642697
Degree

 
ANZEIGEN
 
Blick vom Mount Evans
Blick vom Mount Evans

Die Bergziegen auf dem Mount Evans werden sie sicher treffen
Die Bergziegen auf dem Mount Evans werden sie sicher treffen

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2016 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
Nutzungsbedingungen / Disclaimer / Privacy.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa