• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Colorado

Wild Animal Sanctuary Colorado (bei Denver)

Wild Animals Sanctuary in Colorado
Wild Animals Sanctuary in Colorado

 
 

Adresse: 1946 County Road 53, Keenesburg, CO 80643
Siehe auch die Karte weiter unten.
Ganz grob gesagt ca. 30 mi / 50 km nord-östlich von Denver, was ca. 45 Minuten Fahrzeit bedeutet.

Die meisten Besucher verbringen ca. 2-3 Stunden dort. Das soll Ihnen einen Anhaltspunkt geben, wieviel Zeit man für einen Besuch kalkulieren sollte.

Rettung exotischer und bedrohter Tiere

Die Organisation rettet seit 34 Jahren exotische sowie heimische Tiere, die von Zoos aufgegeben werden, in Zirkussen art-untypisch gehalten wurden, von Privat-Besitzern misshandelt, vernachlässigt und oder illegal importiert oder gezüchtet wurden.

Darunter: Bären, Löwen, Tiger, Wölfe, Leoparden und Kleinkatzen, und viele mehr.

Zur Zeit leben ca. 400 Tiere auf dem riesigen Areal im Nordosten von Denver. Alle Tiere bekommen hier ein Zuhause auf Lebenszeit.

Leider ist es immer noch in ca. 30 Staaten der USA erlaubt ist ein exotisches Tier als Haustier zu haben -- in kaum einem Fall kann dem Tier ein artgerechtes Dasein geboten werden und oder sie werden misshandelt, unterernährt, und oder leiden in zu kleinen, unhygienischen Gehegen. Sobald offiziellen Stellen davon Notiz nehmen, kann dem Besitzer das Tier weggenommen werden und Wild Animal Sanctuary kann das Tier aufnehmen.

Eine der größten Rettungsaktionen fand 2010/11 statt, als 25 Löwen von einem Zirkus in Bolivien gerettet wurden und nach Denver eingeflogen wurden. Diese Zahl von neuen Tieren erforderte den Neubau des Open Air Bolivian Lion Houses und und führte sukzessive zum Bau der Hochbrücke, die heute den Besuchern erlaubt in luftiger 10 m Höhe das Areal zu durchqueren und die Tiere, ohne sie zu stören, zu beobachten.

Tierhaltung unendlich besser als in Zoos

Während man in Zoos auch heutzutage immer noch die minimal kleinen Lebensräume für Tiere antrifft, die in der freien Wildbahn riesige Reviere haben, so findet man in diesem Sanctuary Löwen, Tiger, Bären in hektar-grossen Freigehegen.

Tiere, die gerade gerettet wurden, kommen für eine Sozialisierungsphase in Einzelgehege und sobald sie das natürliche Rudelverhalten angenommen haben, können sie mit den Artgenossen ins Freigehege.

Besucher

Eintritt ist derzeit 50 Dollar pro Erwachsener. Eintrittsgelder wurden im Juli 2015 von $15 auf $50 erhöht!

Wenn es Ihre Zeit zuläßt, dann besuchen Sie das Wild Animal Sanctuary und helfen durch Ihren Eintritt und möglicherweise Ihrer Spende, dass die Arbeit der Organisation fortgesetzt werden kann.
Website: Wild Animal Sanctuary

Besucher befinden sich bei der selbstgeführten Tour auf einer 10 m hohen Holzbrücke und haben freien Blick in die eingezäunten Gehege. Da diese recht gross sind, ist ein Fernglas eine gute Idee. Kameras und Video-Kameras sind natürlich erlaubt und man wird mit tollen Bildern nach Hause fahren können.

Video

Auf YouTube ansehen: www.youtu.be/fLF-LhhHnr8



 



Anzeigen
 
 
GPS Koordinaten

1 -- Wild Animal Sanctuary
Decimal Lat: 40.027523 / Lon: -104.559807
Degree

 
 
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa