• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Colorado

Colorado – eine Traumdestination für Hochlandgolfer

Als Skiparadies ist Colorado schon länger bekannt, jetzt entdecken auch immer mehr Flachlandgolfer die Rocky Mountains für ihre sportlichen Höhenflüge. Eindrucksvolle Kulissen und angenehme Temperaturen bieten von Mai bis September ideale Voraussetzungen für einen Golfurlaub der Extraklasse.

Wenn in Florida und Arizona die Hitze über die Plätze flirrt, genießen Colorado-Golfer hoch über dem Meeresspiegel eine frische Brise und ersparen sich durch die niedrige Luftfeuchtigkeit den Kampf mit lästigen Insekten. Was auch für Routiniers eine Herausforderung sein dürfte: Die Golfbälle fliegen in der dünnen Höhenluft weiter.
Zwischen Denver und Grand Junction finden sich etablierte und neue Plätze für die unterschiedlichsten Ansprüche – vom schwindelerregenden Gipfel-Course bis zur 18-Loch-Wüstenoase.

Der Mount Massive Golf Course in Leadville ist mit 2.956 Metern der höchstgelegene Golfplatz Nordamerikas. Der erste Fairway beginnt am Clubhaus und führt geradewegs in die Berge. Stilvoll übernachten können Golfer im historischen Delaware Hotel in Leadville.

Mit dem neuen 18-Loch-Course „The Summit“ auf 2.760 Metern hat The Club at Cordillera südöstlich von Wolcott eine exklusive Herausforderung für Gipfelstürmer geschaffen.

Beim „The Valley Course“ liegt das höchste Loch auf 2.160 Metern, der „Mountain Course“ bietet Abwechslung, der 9-Loch-Short Course ist für Kurzspieler die richtige Wahl. Neben Golferlebnis pur steht The Club at Cordillera für exquisites Essen und perfekten Service.

Eingebettet in eine spektakuläre Wüstenlandschaft, umrahmt von pinkfarbenen und roten Sandstein-Formationen, liegt der Golf Club at Redlands Mesa südlich von Grand Junction.
Hier treffen die Spieler auf eine eindrucksvolle Landschaft mit einem Hauch von Wildwest-Romantik inklusive Warnhinweise auf Klapperschlangen. Mitten darin thront eine grüne Golf-Oase mit 18 Löchern, 35 Bunkern und 11 Tees – von Kennern als wahres Meisterschafts-Layout gepriesen.

Als eines der renommiertesten Golf-Resorts des US-Staates gilt das Broadmoor Resort in Colorado Springs.
Das Hotel wurde unlängst für 75 Millionen US-Dollar renoviert und durch einen großen Outdoor-Pool noch attraktiver gestaltet. Das Resort verfügt über drei Golfplätze, die sich im Schatten des Cheyenne Mountain ausbreiten.

Der „Broadmoor East Course“ gilt unter Profis als schwierigster Resort Course in den Staaten und bietet gemeinsam mit dem „West Course“ 36 Löcher in unmittelbarer Nähe zum Hotel.
Rund zweieinhalb Kilometer davon entfernt, in den Hängen des Cheyenne, vermittelt der „Mountain Course“ mit 9 Löchern Gebirgsfeeling.

Bei der Wahl ihrer Unterkunft genießen Golfer in Colorado einen weiteren Vorteil:
Durch den Skibetrieb in dem US-Staat stehen ausreichend Apartments und Hotels zur Verfügung, darunter Luxusdomizile, die außerhalb der Wintersaison ihre Zimmer zu deutlich günstigeren Konditionen vermieten.

ANZEIGEN
 
Mount Evans
Mount Evans

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa