• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Hawaii

Whalewatching auf Hawaii

Schon aufgrund ihrer Größe sind Wale die unangefochtenen Könige des Ozeans; für die Hawaiianer vertreten die Tiere sogar die Naturgottheit Kanaloa. Das Inselparadies im Pazifik bietet die besten Möglichkeiten, die mächtigsten Säugetiere der Welt ganz aus der Nähe zu sehen.

Zwischen Dezember und April tummeln sich jedes Jahr bis zu 1.500 Buckelwale vor Hawaiis Küsten. Sie kommen den weiten Weg aus der kalten Arktis, um in den angenehm warmen und seichten Gewässern Hawaiis ihre Kälber zu gebären und aufzuziehen. Die riesigen Meeressäuger, die bis zu 15 Meter und 45 Tonnen Gewicht erreichen, beeindrucken durch ihre Kunststücke im Wasser. Tail Slap (Schlagen mit der Schwanzflosse), spektakuläre Sprünge und Walgesänge sind nur einige Darbietungen der Buckelwale. Das Spektakel ist von allen Inseln aus zu beobachten.

Besonders gute Schauplätze für Walfans gibt es an den Küsten von Maui. Walbeobachtungstouren mit dem Boot starten während der Saison von allen Inseln und sind am besten vor Ort buchbar. In der Zeit, als sich die Bewohner der Inseln noch von Wal-Erzeugnissen ernährten und von ihrem Verkauf lebten, war Lahaina auf Maui die Hauptstadt der Walfänger – inzwischen stehen die einzigartigen Tiere aber natürlich unter strengem Schutz.

ANZEIGEN
 



   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: NURP, R. Wicklund
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa