• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Hawaii

Pearl Harbor und USS Arizona Memorial

Traurige Berühmtheit erlangte er erst am 7. Dezember 1941, als er ein wichtiger Marine Stützpunkt der USS-Navy war.  An jenem Tag, es war ein Sonntag, überfielen die Japaner mit über 300 Kampfflugzeugen die amerikanische Pazifikflotte, die hier ihren Stützpunkt hatte. Heute erinnert das Denkmal des gesunkenen Schlachtschiffes USS Arizona an den Angriff.
Pearl Harbor ist aus historischer Sicht ein Ort, den man gesehen haben sollte, in Bezug auf Architektur und Kultur sicher nicht so sehr.

USS Arizona
Das Schlachtschiff USS Arizona diente von 1916 bis 1941 mit Stolz und Ehre in der U.S. Navy.
Unter den vielen Aufgaben die das Schiff hatte, war es auch im Dienst der britischen Grand Fleet am Ende des Ersten Weltkrieges Präsident Hoover machte 1931 eine Kreuzfahrt in die der Karibik. Und nach dem Erdbeben in Long Beach im Jahr 1933 stand sie ebenfalls mit Hilfsmitteln bereit.

Tragischerweise ist die USS Arizona den meisten Menschen in Erinnerung durch den Angriff der Japaner auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941. Die USS Arizona ist dabei gesunken und hat über 1100 Besatzungsmitgliedern den Tod gebracht.

ANZEIGEN
 
Blick auf Pearl Harbor vom Honolulu Flughafen
Blick auf Pearl Harbor vom Honolulu Flughafen

USS Arizona Memorial
USS Arizona Memorial

   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: O'ahu Visitors Bureau, Hawaii Tourism Japan
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa