• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Idaho

Sehenswürdigkeiten in Boise und Umgebung

Craters of the Moon National Monument

Hwy 93; 18 mi westlich von Arco
Craters of the Moon National Monument ist eine der besten Stellen in der Welt, die ehrfurchtgebietenden Wirkungen von Vulkanismus zu sehen. 15,000 Jahre lang haben die Lava-Ausbrüche eine Landschaft geschaffen, die Tiere und Pflanzen gezwungen hat, sich anzupassen.
Das Monument ist ein Teil der Snake River-Prärie, ein vulkanisches Terrain, das das gesamte südliches Idaho überspannt. An manchen Stellen ist die Prärie 60 Meilen breit. Bohrungen haben gezeigt, daß die Lavaschicht in einigen Lagen über 3.000 m tief ist. Die letzten Ausbrüche waren vor ca. 2.000 Jahren.



Basque Museum & Cultural Center
611 Grove Street,
Das Museum interpretiert die reiche und bunte Geschichte der Basken samt ihrer 'Old World' Wurzeln in Idaho. Eines der 'Ausstellungsstücke' ist das aus dem Jahre 1864 stammende Cyrus Jacobs-Uberuaga House in der 607 Hain St. Es ist das älteste Gebäude der Stadt und war viele Jahre eine baskische Pension.



The Discovery Center of Idaho
131 Myrtle Street
Das Center ist ein Laboratorium für wissenschaftliche Entdeckungen und Spaß. Die Besucher sind interaktiv involviert in wissenschaftlichen Erforschungen.
Jede Station erlaubt das Experimentieren und Aufstellen von Hypothesen, ganz nach dem Vorbild der 'echten Wissenschaft'.



State Capitol
umrahmt von Jefferson St, W. State St., 6th und 8th St
Das Capitol ist das beeindruckendste Gebäude von Boise's öffentlichen Gebäuden. Erbaut aus Sandstein und Marmor aus Alaska, Georgia, Vermont und Italien. Der Bau dauerte von 1905 bis 1920. Eine 1m hohe Adlerstatue toppt die Kuppel.
Im Erdgeschoss des Capitols ist eine Mineralien- und Edelsteinausstellung zu sehen. Die Reiterstatue von George Washington und die Nachbildung der 'Winged Victoty of Samothrace', ein Geschenk der Franzosen, dürften die Hauptattraktionen sein.
Update: Kapitole sind als wichtige politische Einheit heutzutage aus Sicherheitsgründen oft nicht mehr oder eingeschränkt zu besichtigen



Old Idaho Penitentiary
2445 N. Penitentiary Road
Gebaut im Jahre 1870 und genutzt bis 1973. Zuerst war es Territorial Gefängnis. Später dann als Idaho's einziges Staatsgefängnis genutzt. Die Gärten und Rosenbeete sind in gutem Zustand - so wie sie es Anfang des 19. Jahrhunderts waren, als sie von den Häftlingen gepflegt wurden. Eine Ausstellung zum Thema Gefängnis Tattoos gibt's im Old Barber Shop.
Der Frauenwächter gewährt Einblicke in den Frauenflügel.



Idaho Museum of Military History
4040 W. Guard Street, Building 303 (Gowen Field)
Dieses Museum gehört zu den neuesten in Idaho. Es ist der militärischen Geschichte des Staates gewidmet und all jenen, die in Amerika's Konflikten dienten. Das Museum zeigt militärische Feuerwaffen, Idaho's Marine Historie, die Entwicklung von Gowen Field, Sammlungen aus dem 1. Weltkrieg, der Idaho Army und Air National Guard sowie umfangreiche Demonstration amerikanischer Militär-Uniformen aus dem Krieg bis zur Gegenwart.


Boise Art Museum
670 Julia Davis Dr
Idaho's einziges öffentliches Kunst-Museum ist Gastgeber für jährlich mehr als 15 Ausstellungen.

.
 
 
Boise Capitol
Boise Capitol

   
.
 
 

Document Information
Sources: magazinUSA.com
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa