• twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa
  • Besucht uns auch auf:
Diesen Artikel...
 

Indiana

Indiana in der Übersicht

Bei diesem Beinamen ist man sich selbst nicht sicher, woher er stammt. Die einen sagen von Sam Hoosier, der gerne Arbeiter nur aus bestimmten Regionen des Staates anheuerte, weil er deren Arbeitskraft mehr schätzte, als aus anderen Regionen. Andere sagen es stammt von der Begrüssungsfloskel: "Who is here" oder auch "Who's yere" wie die alten Pionierer slang-technisch sprachen. Der Name 'Indiana' bedeutet "Land der Indianer'. Das Staatsmotto bezieht sich auch auf die Zeit der Besiedlung:: 'The Crossroads of America' (Die Kreuzung Amerikas). Man 'kam' hier durch auf dem Weg in den Westen....

Einige (vielleicht unbekannte) Fakten...
Vielleicht wissen Sie, dass James Dean in Indiana geboren wurde, aber wissen Sie beispielsweise, dass auch Steve McQueen hier das Licht der Welt erblickte?
Wissen Sie, dass das Autorennen Indianapolis 500 das grösste Ein-Tages-Sport Event der Welt ist?
Oder dass im Wolf Park bei Lafayette Wölfen erlaubt wird mit Bisons zusammen zu sein?
Oder dass das meiste Popcorn vermutlich von den Indiana Maisfeldern kommt?

Gespalten in der Sommerzeit
Der grösste Teil Indiana's ignoriert die Somemrzeit und verbleibt ganzjährig in der Eastern Standard Time Zone.
Dennoch haben 11 counties im Nordwesten und Südwesten des Staates die Sommerzeit nach Central Daylight Time Zone angenommen.
Daneben richten sich 5 counties im Süden und Südosten nach der Sommerzeit der Eastern Daylight Time Zone.

ANZEIGEN
 
   
ANZEIGEN
 

Document Information
Sources: Indiana Office of Tourism Development
copyright ©2000-2018 DENALImultimedia LLC; magazinUSA.com sowie Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.
Durch Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an, siehe:
:Terms, Disclaimer, Privacy, Datenschutz.

Besucht uns auch auf:
  • twitter.com/magazinusa
  • facebook.com/magazinusa